-- Anzeige --

Schwarzmüller fertigt neues Sattelanhänger-Heck für Dettendorfer

Die oberbayerische Spedition Dettendorfer ließ sich von Schwarzmüller ein neues Heck für überlange Stahltransporte ohne Hecktüren entwickeln
© Foto: Schwarzmüller

Eine neues Heck für den Transport überlanger Stahl-Längsträger ist das Ergebnis eines Entwicklungsprojekts, das der österreichische Trailerhersteller gemeinsam mit dem deutschen Logistikunternehmen Dettendorfer umgesetzt hat.


Datum:
09.06.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Freinberg. Für den Transport von überlangen Stahl-Längsträgern hat Schwarzmüller für die Johann Dettendorfer Spedition Ferntrans aus dem bayerischen Nußdorf eigens ein neues Heck für seinen 3-Achs-Plateau-Sattelanhänger konstruiert. Wie der österreichische Aufliegerhersteller meldet, folgte die Entwicklungsabteilung dabei dem detaillierten Anforderungsprofil von Dettendorfer. Demnach seien zuvor offene Hecktüren bei Plateaufahrzeugen die unvermeidbare Folge beim regelmäßigen Transport von 15 Meter langen Stahlträgern gewesen.

Automatisch aufrollende Plane

Bei der neuen Konstruktion werden die Doppeltüren demnach durch eine Bordwand und vier Absperrbalken ersetzt. Das Heck kann mit einer Plane abgedeckt werden, die sich automatisch aufrollt. Die Stabilität der Lösung soll durch vier Querbalken und eine Diagonalverspannung gewährleistet werden, das Dach erhält eine entsprechende Drahtseilverspannung. Die Lösung entspricht Code XL und ist - exklusiv bei Schwarzmüller - für den Getränketransport zertifiziert. Weil Dettendorfer entsprechende Volumina transportiert, stellt Schwarzmüller jetzt rund 40 Fahrzeuge davon her.

Die Neuentwicklung ist nicht das erste Entwicklungsprojekt von Schwarzmüller mit Dettendorfer. So entstanden schon ein spezieller Muldenkippsattel für den Schrotttransport und ein besonders leichter Aluminium-Tanksattelanhänger für die Tankstellenversorgung. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.