-- Anzeige --

Schmitz Cargobull ermöglicht Ratenpause für Sattelkipper

Keine Ratenzahlung im Winter - für Sattelkipper S.KI von Schmitz Cargobull macht die Finanzierung eine Pause
© Foto: Schmitz Cargobull

Kunden von Schmitz Cargobull haben jetzt die Möglichkeit, bei der Finanzierung eines Sattelkippers für drei Monate die Ratenzahlung auszusetzen. Das Angebot gilt unabhängig davon, ob wetterbedingt eine Pause gemacht wird.


Datum:
12.11.2020
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Horstmar. Schmitz Cargobull Finance gewährt seinen Sattelkipper-Kunden drei Monate Verschnaufpause bei der Ratenzahlung. Das Angebot zur Aussetzung der Finanzierungsraten gilt bei der Finanzierung eines Sattelkippers S.KI und nur in Deutschland. Der ratenfreie Zeitraum kann zwar für die gesamte Finanzierungslaufzeit zeitlich frei gewählt werden – der bevorzugte Zeitraum dürften jedoch die häufig auftragsschwächeren Wintermonate Januar, Februar und März sein, so der Trailerhersteller.

Der Winterausstand gilt zudem unabhängig davon, ob wetterbedingt eine Pause gemacht wird oder nicht. Bei der Konfiguration der Fahrzeuge gibt es keine Einschränkungen, das Angebot gilt für alle Sattelkippermodelle von Schmitz Cargobull.

Schmitz Cargobull Finance hat unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten im Portfolio: von Mietkauf über klassisches Leasing bis hin zu Contract Lease mit Full-Service-Vertrag. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.