-- Anzeige --

Omnitracs jetzt mit Fahrertrainer

22.10.2013 14:44 Uhr
Omnitracs jetzt mit Fahrertrainer
Im Iveco verbaute Telematik von Omnitracs.
© Foto: Iveco

Der Telematik-Arm von Qualcomm startet eine deutsche Website und den Driver Coach.

-- Anzeige --

München. Der Telematikanbieter Omnitracs hat sein System um die Funktion Driver Coach erweitert. Über ihm erhält der Fahrer auf dem Telematik-Display in Echtzeit Hinweise, wie er beim Fahren den Dieselverbrauch senken kann. Laut Omnitracs hätten Kunden die Dieselkosten damit um vier bis acht Prozent gesenkt. Eine separate Fahrerschulung sei mit dem System nicht mehr unbedingt nötig, so Achim Wostracky, Director Customer Service von Omnitracs auf einer Präsentation des Systems in München.

Der Fahrer erhält unmittelbar während der Tour Verbesserungsvorschläge und kann sich am Ende eine Auswertung anzeigen lassen. Zudem lässt sich der Fahrstil in der Disposition auswerten. Über die Lösung können ebenfalls Zwischenfälle – wie zu schnelles Fahren, starkes Bremsen oder unerwartete Lenkeinschläge, sehr langer Leerlaufbetrieb – ausgewertet werden. Fuhrparkmanager können so zum Beispiel erkennen, ob Fahrer unkonzentriert oder übermüdet unterwegs sind. Der Fahrer selbst erhält eine Alarmmeldung im Fahrzeug. Die Daten erhält das System über den CAN-Bus.

Neuer Name

Zudem verfügt Omnitracs, eine hundertprozentige Tochter des IT-Konzerns Qualcommjetzt über eine deutschsprachige Website. Bislang war der Online-Dienst nur in englischer Sprache verfügbar. „Wir sind der größte Telematikanbieter weltweit“, kommentiert Mark Warner, Managing Director von Omnitracs Europa, diesen Schritt. Bis zum April 2013 hat Omnitracs noch auf den Markennamen Qualcomm Telematics gehört. Das Unternehmen werde den Industriestandard für modulare und kompatible Systeme setzen, die verlässlich, einfach zu bedienen und bezahlbar sei. Die Preise für die Hardware liegen bei etwa 1200 Euro. Für die Nutzung kommen je nach Dienst noch einmal zwischen 25 und 42 Euro im Monat hinzu. Größere Bestellmengen führen zu kleineren Preise, so Warner. Telematik lohne sich zwar auch für Selbstfahrer, in der Regel rentiere sich der Einsatz ab fünf bis zehn Autos und ab dem Zeitpunkt von dem an angestellte Fahrer eingesetzt werden.

Iveco setzt auf Omnitracs

Iveco verbaut die Omnitracs-Telematik seit dem Launch auf der IAA-Nutzfahrzeuge 2013 in seinen schweren Nutzfahrzeugen in einem integrierten Display zusammen mit dem Infotainment-System. Wie bei allen anderen Nutzfahrzeugherstellern mit eigenen Telematiksystemen müssen die Dienste als Option freigeschaltet und bezahlt werden.  (sv)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Telematik-Systeme Lkw

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.