-- Anzeige --

Nothegger schult Fahrer mit Simulator

Nothegger schult Fahrer mit Simulator
Alltäglich Situationen werden in die Fahrerkabine projiziert
© Foto: SiFaT

Die österreichische Spedition hat einen Lkw-Fahrsimulator gekauft. Die Fahrer sollen damit im sicheren und effizienten Fahren geschult werden.


Datum:
20.10.2015
Autor:
Katharina Spirkl
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die österreichische Spedition Nothegger aus St. Ulrich am Pillersee schult ihre Fahrer jetzt auf einem unternehmenseigenen Lkw-Fahrsimulator. Wie der Hersteller des Simulators, SiFaT Road Safety am Dienstag mitteilte, hat das Unternehmen kürzlich ein solches Gerät gekauft.

In einer Scania-Fahrkabine werden die Umgebung, unterschiedliche Fahr- und Verkehrssituationen sowie Witterungsbedingungen realitätsnah projiziert. Laut Hersteller können die Fahrer so lernen, wie sie kritische Situationen im Straßenverkehr vermeiden können oder darauf auf diese reagieren. Daneben soll der Simulator die Fahrer auch im energieeffizienten Fahren schulen. SiFaT Road Safety wirbt damit, dass durch das virtuelle Fahrertraining der Spritverbrauch um bis zu zehn Prozent gesenkt werden kann. (ks)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.