-- Anzeige --

Kia plant ersten E-Transporter für 2025

Alternative Antriebe Elektro Stecker
Kia will 2025 mit der Serienproduktion eines E-Transporters beginnen
© Foto: ra-photos/Istock

Der südkoreanische Fahrzeughersteller Kia will 2025 sein erstes Modell eines voll elektrischen Transportfahrzeuges auf den Markt bringen.


Datum:
19.04.2023
Autor:
Kay Wagner
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das unter dem Projektnamen SW geplante Fahrzeug soll auf einer von Kia entwickelten „eS-Skateboard“-Plattform entstehen, die nach den Wünschen des Kunden angepasst werden kann. Das daraus entstehende, so genannte „Purpose-built vehicle“ (PBV) soll eine variable Länge zwischen vier und sechs Metern haben.

Die Plattform soll laut Kia Grundlage sowohl für professionell genutzte Transportfahrzeuge als auch Personenfahrzeuge sein. Ob sich die Plattform auch für den Bau von schweren Lkw eignet oder dafür weiterentwickelt werden soll, wird von Kia nicht kommuniziert.

Kia hatte seine Pläne für einen E-Transporter bereits vor knapp einem Jahr angekündigt. Jetzt habe der Bau der Produktionsstätte in Hwaseong südlich von Seoul begonnen, teilen die Südkoreaner mit. In der zweiten Hälfte 2025 soll die Serienproduktion beginnen. Geplant ist zunächst die Produktion von jährlich 150.000 Fahrzeugen. Den Bau der umweltfreundlich gestalteten Produktionsanlage soll knapp 758 Millionen US-Dollar (gut 691 Millionen Euro) kosten.

Langfristig ist der Einstieg von Kia in den Markt für E-Transporter Teil einer Strategie des Mutterkonzerns Hyundai. Mit den Marken Hyundai, Kia und Genesis wollen die Südkoreaner 2030 zu den weltweit drei größten Herstellern von E-Autos gehören. (kw)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.