-- Anzeige --

Hyzon Motors gründet Europa-Zentrale

14.07.2020 09:31 Uhr
Hyzon Motors gründet Europa-Zentrale
Die Basis des aktuellen DAF XF ist noch gut zu erkennen
© Foto: Hyzon Motors

Das US-Start-up eröffnet eine Europa-Zentrale in den Niederlanden und präsentiert erste Fotos einer Sattelzugmaschine mit Wasserstoffantrieb auf Basis des DAF XF.

-- Anzeige --

Gronigen/Niederlande. Das US-amerikanische Lkw-Start-up Hyzon Motors gibt die Gründung einer Europatochter samt Eröffnung einer Zentrale in der niederländischen Stadt Groningen bekannt. An diesem Standort sollen auch die ersten Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb für den europäischen Markt gebaut werden. Dafür arbeiten die Amerikaner mit dem holländischen Fahrzeugumbauer Holthausen Clean Technology zusammen. Das Unternehmen kann bereits einige Erfahrungen im Umbau von Fahrzeugen mit Wasserstoffantrieb vorweisen und nutzt im Lkw-Bereich die Produkte von DAF. Auch auf den ersten, noch computeranimierten Bildern der Hyzon-Sattelzugmaschine ist die Basis des aktuellen DAF XF noch gut zu erkennen. Einen konkreten Termin für einen eventuellen Marktstart in Deutschland nennt Hyzon Motors noch nicht, auch zu Preisen schweigt man bislang. (bj)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsbereichsleiter*in strategisches Verkehrsmanagement (m/w/d)

Berlin;Berlin;Berlin;Berlin;Berlin;Brandenburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.