-- Anzeige --

Die schwere NFZ-Klasse findet weiterhin viele Käufer

Ein Wachstum von 62 Prozent haben die schweren LKW seit Jahresbeginn hingelegt
© Foto: VR/Swantusch

Im April stiegen die Zulassungszahlen der NFZ in Europa um durchschnittlich 9,5 Prozent gegenüber den Vorjahreszahlen, rechnete der Europäische Fahrzeugverband ACEA vor


Datum:
15.06.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Brüssel. Im April stiegen die Zulassungszahlen der NFZ in Europa um durchschnittlich 9,5 Prozent gegenüber den Vorjahreszahlen, rechnete der Europäische Fahrzeugverband ACEA vor. Während in Deutschland (+12,2 Prozent) und Großbritannien (+23,6 Prozent) die Zulassungsstellen eine Menge zu tun hatten, sank die Nachfrage an Neufahrzeugen beispielweise in Frankreich (-3 Prozent) oder in Spanien (-14,3Prozent).

Seit Jahresbeginn wurden europaweit fast 658.000 Einheiten verkauft, was einem Zuwachs von 13,5 Prozent entspricht. Der größte Markt ist Frankreich (knapp 162.000 Einheiten), der deutlich vor Großbritannien (104.000) und Deutschland (103.000) liegt. Unter den einzelnen Sparten legten die Vans nur verhalten zu (+ 4,6 Prozent), während die mittelschweren und schweren LKW richtig Gas gaben und bei einem Aprilwachstum von 42,4 beziehungsweise 52,4 Prozent landeten.

Aus der schweren Klasse (ab 16 Tonnen) wurden damit seit Januar EU-weit rund 62 Prozent mehr Fahrzeuge auf die Straße gebracht, wobei die wichtigen Absatzgebiete wie die Niederlande (40,6 Prozent), Spanien (40,7 Prozent), Deutschland (50,9 Prozent), Frankreich (62,8 Prozent) oder Großbritannien (79,9 Prozent) unterschiedliche Tempi hinlegten. (rs) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.