-- Anzeige --

ADAC: Einstieg in eine Normalisierung des Preisniveaus

Der Dieselpreis war zuletzt zwar rückläufig, bleibt insgesamt aber auf zu hohem Niveau
© Foto: aroitner/stock.adobe.com

Wie die aktuelle ADAC-Auswertung zeigt, sind die Spritpreise im Wochenvergleich deutlich gesunken. Der Dieselpreis bewegt sich aber nach wie vor deutlich über der zwei-Euro-Marke.


Datum:
23.03.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Tanken ist gegenüber der Vorwoche ein gutes Stück preiswerter geworden. Wie die aktuelle ADAC-Auswertung zeigt, ist der Preis für einen Liter Super E10 seit vergangener Woche um 11,2 Cent gesunken. Danach kostet ein Liter derzeit im bundesweiten Mittel 2,080 Euro. Ähnlich deutlich ist auch der Preis für Diesel gefallen: Für einen Liter muss man aktuell im Schnitt 2,173 Euro pro Liter berappen, das ist ein Minus von 11,9 Cent. Seit vergangenen Freitag sei die aus Verbrauchersicht erfreuliche Entwicklung jedoch zum Stillstand gekommen, so der ADAC.

Aus Sicht des ADAC stellt der Rückgang einen Einstieg in eine Normalisierung des Preisniveaus dar. Trotz des jüngsten Anstiegs der Rohölnotierungen bestehe aber immer noch erhebliches Potenzial für weitere Preissenkungen an den Zapfsäulen. In diesem Zusammenhang begrüßt der ADAC die umfassende Beobachtung der Marktentwicklung auch auf der Raffinerie- und Großhandelsebene durch das Bundeskartellamt.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.