Logistik Masters 2017, Sieger, Denis Karlin, Katharina Ewald

Die Sieger von Logistik Masters 2017, Denis Karlin (l.) und Katharina Ewald (r.), teilen sich ein Preisgeld von 10.000 Euro

©privat

Logistik Masters 2017: Änderung an der Spitze

Über 1400 Logistikstudenten haben dieses Jahr bei dem Wissenswettbewerb mitgemacht. In der Kategorie Bachelor belegt Denis Karlin (20) den ersten Platz, Gewinnerin in der Kategorie Master ist nun Katharina Ewald (23).

München. Sieben Monate haben sich Studenten aus ganz Deutschland an den Fragebögen von Logistik Masters die Zähne ausgebissen. Über 1400 Logistikstudenten von mehr als 135  Hochschulen haben 2017 mitgemacht. Am Ende hatten zwei Neulinge bei Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für Logistikstudenten,  der von der VerkehrsRundschau und dem Logistikdienstleister Dachser initiiert wird, die Nase vorne. 

Denis Karlin, 20 Jahre alt, und seit 2015 eingeschrieben an der Hochschule Bremerhaven für Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Transportwesen/Logistik, belegt Platz eins in der Kategorie Bachelorstudent. Er hat 96,6 Prozent (372 Punkte) aller möglichen Punkte geholt und erhält ein Preisgeld von 5000 Euro.

Platz eins in der Kategorie Masters-Studenten ging mit einem Prozentwert von 96,4 Prozent an Katharina Ewald von der Universität Duisburg-Essen. Die 23-Jährige studiert im dritten Semester technische Logistik am Lehrstuhl von Professor Bernd Noche. Ewald hat 96,4 Pro­zent der möglichen Punkte (371 Punkte) erreicht und erhält ebenfalls ein Preisgeld von 5000 Euro.

Neuauswertung wegen technischen Fehlers

Leider musste nach Veröffent­lichung der Ergebnisse von Logistik Mas­ters 2017 am 13. Oktober die Rangliste korrigiert werden. Eine Masterfrage war falsch gewertet worden. Grund dafür war ein technischer Fehler. Die Neu­auswertung ergab eine Änderung des ersten Platzes in der Kategorie Master und Verschiebun­gen im Recruiting-Katalog. „Wir bedauern diese nachträglichen Änderungen sehr. Aber im Sinne eines fairen und transpa­renten Wettbewerbs ist die Korrektur von Fehlern der einzig richtige Weg. Deshalb haben wir auch schnell reagiert und sofort die Korrektur veröffentlicht“, sagt Gerhard Grünig, Chefredakteur der Verkehrs­Rundschau.

Ehrung auf dem Logistik-Kongress

Bernhard Simon, CEO von Dachser, zollt allen Logistik-Masters-Teilnehmern Anerkennung und gratuliert den Studenten, denen es gelungen ist, sich unter den besten 100 zu platzieren. Die Auszeichnung der beiden Sieger erfolgt auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin am 26. Oktober 2017 in der für jeden Kongress-Teilnehmer frei zugänglichen Sequenz „Transformation der Geschäftsmodelle“ ab 14.30 Uhr. Dort werden auch die Vertreter der besten Hochschulen geehrt.

Auch den Studenten, die es nicht auf Platz eins geschafft haben, winkt eine Belohnung. So werden die besten hundert Studenten in den Recruiting-Katalog „Top Logistik-Studenten 2017“ aufgenommen. Die Rangliste wird nach der angesprochenen Fehlerkorrektur neu erstellt und voraussichtlich ab dem 3. November einsehbar sein. Unternehmen, die mehr über die Top Logistik-Studenten 2017 erfahren möchten, finden Daten zur Person sowie Kontaktmöglichkeiten jetzt kostenlos im Online-Recruting-Katalog unter www.logistik-masters.de. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special STUDENTENWETTBEWERB LOGISTIK MASTERS.

1000px 588px

Studentenwettbewerb Logistik Masters


WEITERLESEN: