Lkw Autobahn

Der Lkw-Maut-Fahrleistungsindex lag im März sogar über dem Durchschnitt der Vorkrisenzeit

©Andreas Arnold/dpa/picture-alliance

Lkw-Fahrleistung steigt deutlich an

Die Fahrleistung der mautpflichtigen Lkw lag im März deutlich über der des Vorjahreszeitraums und hat sich damit von den Rückgängen zum Jahresbeginn erholt.

Wiesbaden. Die Fahrleistung der mautpflichtigen Lastkraftwagen mit mindestens vier Achsen auf Bundesautobahnen ist im März 2021 saison- und kalenderbereinigt gegenüber Februar 2021 um 4,7 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) und das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) am Freitag, 9. April, mitteilten, hat sich der Fahrleistungsindex somit von den Rückgängen in den Monaten Januar und Februar 2021 erholt.

Im Vergleich zum März 2020 war der kalenderbereinigte Lkw-Maut-Fahrleistungsindex um 8,0 Prozent höher. Im Vergleich zur Situation vor der Coronakrise lag er saison- und kalenderbereinigt um 4,8 Prozent höher, nimmt man den Jahresdurchschnitt vor der Krise (März 2019 bis Februar 2020) als Maßstab.

Die mit dem Index abgebildete Lkw-Fahrleistung auf Autobahnen hängt eng mit der Industrieproduktion in Deutschland zusammen und gibt frühe Hinweise zur aktuellen Konjunkturentwicklung. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Markt für Transport, Spedition und Logistik, Geschichte, Behörde – BAG, Behörde – Statistisches Bundesamt


WEITERLESEN: