-- Anzeige --

SSI Schäfer präsentiert FTS für Einsteiger

SSI Schäfer Weasel Lite
Erhalten Transportaufträge via Tablet: die FTS "Weasel Lite"
© Foto: SSI Schäfer

SSI Schäfer hat mit „Weasel Lite“ eine Plug-and-Play-Variante des Fahrerlosen Transportsystem (FTS) „Weasel“ für den einfachen Einstieg in die Automation von internen Logistik- und Produktionsbereichen vorgestellt.


Datum:
01.04.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Neunkirchen. SSI Schäfer hat eine neue FTS-Lösung (Fahrerloses Transportsystem) entwickelt, die es Unternehmen ermöglichen soll, interne Produktions- und Logistikbereiche einfach zu vernetzen und Bedarfsstellen mit Nachschub von Kleinladungsträgern versorgen. Die neue Variante des FTS „Weasel“ heißt „Weasel Lite“: Der Zusatz “Lite“ steht laut Hersteller für die einfache Integration in die bestehenden Räumlichkeiten und Prozesse, welche die Unternehmen selbständig durchführen könnten.

Kommunikation über Bluetooth

Die beiden „Weasel“-Varianten unterscheiden sich vor allem hinsichtlich Steuerung und Kommunikation: Während das klassische „Weasel“ über einen Flottencontroller in Verbindung mit WLAN gesteuert wird, kommunizieren die FTS der „Lite“-Variante über Bluetooth. Sie erhalten die Transportaufträge via Tablet von einer Person an der jeweiligen Bedarfsstelle. Dazu seien nur wenige Vorbereitungen nötig: die Festlegung und Vorbereitung des Fahrkurses, die Einrichtung des Tablets oder Smartphones mit der entsprechenden App zur Steuerung der FTS und das Anschalten der Fahrzeuge.

„Weasel Lite“ kann laut SSI Schäfer den innerbetrieblichen Transport von Kleinladungsträgern, wie Behälter, Kartons und vergleichbare Güter, bis zu einem Gewicht von 35 Kilogramm übernehmen und so Bereiche wie beispielsweise Wareneingang, Wareneingangskontrolle, Kommissionierung und Versand oder Produktion und Montage miteinander verknüpfen. Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen sollen so einen einfachen und kostengünstigen Einstieg in die Automation erhalten. (mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.