-- Anzeige --

Hafen Rostock: Umschlag 2021 auf Vorjahresniveau

Im Hafen Rostock wurden vergangenes Jahr 938.000 Tonnen Güter umgeschlagen
© Foto: Robert Grahn/Euroluftbild/dpa/picture-alliance

Der Rostocker Fracht- und Fischereihafen ist nach dem Überseehafen der zweitgrößte Hafen in der Hansestadt. In dem Universalhafen werden Massen- und Stückgüter wie Getreide, Baustoffe, Bleche und Holz umgeschlagen.


Datum:
07.01.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rostock. Im Rostocker Fracht- und Fischereihafen (RFH) sind im vergangenen Jahr rund 938.000 Tonnen Güter umgeschlagen worden. Dies waren 2000 Tonnen mehr als 2020 und 53 000 Tonnen mehr als im Vor-Pandemie-Jahr 2019, wie RFH-Geschäftsführer Steffen Knispel am Freitag berichtete. Im Jahr 2021 hätten erneut Düngemittel im Bereich Massengut und Holz beim Stückgut das Umschlagsgeschehen geprägt.

Dabei mache das Hafengeschäft etwa die Hälfte des RFH-Gesamtumsatzes aus. Neben dem Betrieb des firmeneigenen Kühlhauses, in dem bis zu 10.000 Tonnen Tief- und Leichtkühlware gelagert werden können, zählten Management und Entwicklung von Gewerbeflächen und Immobilien zu den Unternehmensaktivitäten des RFH. So sei ein 6700 Quadratmeter großes Grundstück am Alten Fischereihafen an das Rostocker Fraunhofer-Institut IGD verkauft worden. Damit sei der Weg zum Bau des Hauptgebäudes des Ocean Technology Campus (OTC) geebnet worden. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.