-- Anzeige --

Geis weiht neues Speditionsterminal ein

17.09.2014 14:48 Uhr
Geis weiht neues Speditionsterminal ein
Die neu gebaute Geis-Anlage in Satteldorf umfasst 5300 Quadratmeter Umschlagsfläche sowie 1000 Quadratmeter Büroflächen
© Foto: Stroomer PR

Am Mittwoch wurde das neue Terminal am Standort Satteldorf offiziell eingeweiht.

-- Anzeige --

Bad Neustadt/Satteldorf. Nur wenige Meter vom bisherigen Geis-Standort in Satteldorf weihte der Logistikdienstleister Geis am Mittwoch gemeinsam mit dem Investor Wesu Grundstücksverwaltung in Satteldorf offiziell ein neues Speditionsterminal ein.

Geis ist bereits seit gut sechs Jahren vor Ort: Im April 2008 nahm der Logistikdienstleister in Satteldorf ein Bestandsgebäude für den Stückgut-Umschlag in Betrieb. „Mit der bisherigen Umschlagsanlage sind wir an die Kapazitätsgrenzen gestoßen“, sagt Niederlassungsleiter Henry Portisch. „Anfangs hatten wir um die 400 Sendungen pro Tag, heute liegen die Sendungszahlen im vierstelligen Bereich.“ Parallel stieg die Mitarbeiterzahl von 30 Beschäftigten auf mittlerweile 96.

Anlage dient als Regional-Hub Süd

Die neue Anlage umfasst rund 5300 Quadratmeter Umschlagsfläche mit 54 Ladetoren – 27 auf jeder Seite. Zusätzlich verfügt sie über eine Schrägrampe mit einem Zufahrtstor sowie ein Seitenentladetor. In einem zweigeschossigen Bürogebäude stehen 1000 Quadratmetern für die administrativen Aufgaben zur Verfügung.

Über den Stückgutumschlag der Geis-Gruppe hinaus fungiert das Terminal auch zukünftig parallel als Regional-HUB Süd für die 23 süddeutschen Standorte der Stückgut-Kooperation IDS. Diese Standorte liefern pro Nacht im Schnitt 700 Sendungen mit insgesamt rund 200 Tonnen Gewicht in Satteldorf an, wo sie innerhalb von vier Stunden umgeschlagen werden.

Geis versorgt von Satteldorf aus Kunden aus dem Gebiet zwischen Heilbronn im Westen und Ansbach im Osten sowie von Rothenburg im Norden bis Aalen im Süden. Das Terminal befindet sich im Satteldorfer Gewerbepark II, direkt im Knotenpunkt der Autobahnen A6 und A7. (diwi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Schichtleiter Logistik bei meinALDI (m/w/d)

Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr

Manager (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

Senior Team Lead (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.