-- Anzeige --

FTS: Jungheinrich präsentiert den ERC 213a

Jungheinrich, Hochhubwagen, ERC213a, FTS, FTF, AGV, DMG MORI
Hohe Ersatzteilverfügbarkeit: Jungheinrich entwickelte den ERC 213a auf Basis einsatzerprobter Serienfahrzeuge
© Foto: Jungheinrich

Der automatisierte Hochhubwagen ist das neueste Modell im Portfolio Fahrerloser Transportfahrzeuge der Hanseaten und für automatisierte Transportprozesse in enger Umgebung ausgelegt.


Datum:
13.02.2020
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Jungheinrich ergänzt sein Portfolio um den neuen automatisierten Hochhubwagen ERC 213a mit Lithium-Ionen-Technologie. Das Fahrerlose Transportfahrzeug (FTF) ist für automatisierte Transporte in enger Umgebung ausgelegt. Es verfügt über einen 2,8-kW-Drehstrommotor sowie einen elektrisch geregelten Hubmotor für das Heben in bis zu 4,40 Meter Höhe. Serienmäßige Personenschutzscanner kontrollieren im Einsatz den Fahrweg auf Hindernisse in Antriebsrichtung, Lastrichtung und in der Kurvenfahrt. Für die Lasernavigation lassen sich Reflektoren am Fahrweg oder eine Kombination aus Reflektoren und Umgebungsmerkmalen nutzen. Das Fahrerlose Transportsystem (FTS) lässt sich nach Herstellerangaben sowohl in bestehende IT-Strukturen einbinden als auch als Stand-Alone-System nutzen.

Weiterentwicklung mit DMG Mori

Gemeinsam mit dem Werkzeugmaschinenproduzenten DMG Mori hat Jungheinrich auf Basis des ERC 213a auch das Fahrerlose Transportsystem PH-AGV entwickelt. Das autonome Paletten-Handling-System be- und entlädt Werkstück-Paletten bei Werkzeugmaschinen von DMG Mori vollautomatisch. Dank Lasernavigationstechnik bewegt es sich vollkommen frei in den Fertigungshallen und richtet sich selbstständig optimal zu den Maschinen aus. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.