-- Anzeige --

Cemat: Neue FTS-Software von Toyota

Software steuert den Einsatz von Flurförderzeugen in einem Lager
© Foto: Toyota Material Handling

Der japanische Flurförderzeugbauer Toyota Material Handling stellt seine neue, selbst entwickelte Automatisierungssoftware T-ONE vor (Pavilion P32, Stand P32).


Datum:
17.04.2018
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Isernhagen. T-ONE (Optimize – Navigate – Execute) arbeitet vorausschauend und ist Teil von Toyotas Lean-Ansatz für den effizienten Einsatz und die Auslastung von Ressourcen im Lager. Die Software ist das Herzstück von Toyotas automatisierten Lösungen, das die Lagerprozesse integriert und eine Kontrolle des Materialflusses ermöglicht.

Die namentlich an die Produkte des Telekommunikationsunternehmens Telekom erinnernde Software wird als eine Integrationsebene installiert, die mit Toyotas fahrerlosen Transportsystemen (FTS) aus der Autopilot-Serie und existierenden On-Site-Systemen wie Lager- oder Warenverwaltungssystemen kommuniziert.

Kontinuierliche Planung der optimalen Fahrzeugauslastung

Aus den vorgelagerten Systemen übernimmt T-ONE die für die Fahrzeuge anstehenden Aufträge. Damit plant das Programm kontinuierlich die optimale Fahrzeugauslastung je nach Flottenstatus, verfügbare Stellfläche, Lagerpuffer und anstehende Aufträge. Zusätzlich ordnet das System Aufträge dem geeignetsten Fahrzeug zu und berücksichtigt dabei alle zur Verfügung stehenden Daten und die Lieferzeit. Laut Anbieter lässt sich über das System der Durchsatz in einem Lager erhöhen, ohne dass dieses baulich erweitert werden muss. (sv)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.