Führerscheinprüfung

Wie in der echten IHK-Prüfung werden auf "VogelSPOT" Single Choice-, offene Fragen und Fallstudien durchlaufen, auch auf Zeit

©Jens Schierenbeck/dpa Themendienst/picture-alliance

GVN: Online-Prüfungsvorbereitung für BKF-Azubis

Mit VogelSPOT trainieren angehende Berufskraftfahrer online und mobil auf die IHK-Abschlussprüfung, die der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) auf den 16. Juni 2020 verschoben hat.

Hannover. Damit sich Auszubildende zum Berufskraftfahrer trotz Schulausfalls in der aktuellen Coronakrise bestmöglich auf die schriftliche Abschlussprüfung vorbereiten können, bietet der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) in Kooperation mit dem Heinrich Vogel Verlag jetzt einen vergünstigten Zugang zu "VogelSPOT". Dabei handelt es sich um eine neue Online-Prüfungsvorbereitung für Berufe im Verkehrswesen. 

Lernen nach dem "Karteikartenprinzip"

Mit VogelSPOT trainieren angehende Berufskraftfahrer online und mobil auf die IHK-Abschlussprüfung, die der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) auf den 16. Juni 2020 verschoben hat. Mehr als 1000 Fragen erwarten den Prüfling, deutlich mehr als im gedruckten Prüfungstest. Wie in der echten IHK-Prüfung werden Single Choice-, offene Fragen und Fallstudien durchlaufen, auch auf Zeit. Es handelt sich allerdings nicht um offizielle Prüfungsfragen. Nach dem “Karteikartenprinzip” werden falsch beantwortete Fragen so lange gestellt, bis sie zweimal richtig beantwortet wurden. Im Forum können sich die Azubis zudem mit anderen Prüflingen austauschen.

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

Auch Nichtmitglieder profitieren

Die Lizenz für die Nutzung der Plattform zur digitalen Prüfungsvorbereitung kann nicht nur für Azubis im Abschlussjahr erworben werden, sondern auch zur Vorbereitung auf die Prüfung im Winter oder im kommenden Jahr, erklärt der GVN. Der Verband will auch die Berufsschulen in Niedersachsen über sein neues Angebot informieren, um auch Azubis der Nichtverbandsmitgliedsunternehmen zu erreichen. GVN-Mitgliedsunternehmen zahlen bei einer Laufzeit von zwölf Monaten für eine Einzelplatzlizenz 9,90 Euro statt regulär 36 Euro, wenn sie bis zum 11. Mai bestellen. Für Nichtmitglieder kostet das Angebot 19,90 Euro.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-FAHRER & BERUFSKRAFTFAHRER.

1000px 588px

Lkw-Fahrer & Berufskraftfahrer, Corona Epidemien & Seuchen – Transport und Logistik, Verband – GVN


WEITERLESEN: