England, Autobahn, M25

Auf britischen Autobahnen dürfen Lkw jetzt auch mit längeren Sattelaufliegern fahren

©Grant Falvey/Zuma Press/picture-alliance

Großbritannien: Grünes Licht für längere Sattelauflieger

Statt der bisherig gültigen Maximallänge von 13,6 Metern dürfen Sattelauflieger in Großbritannien jetzt bis zu 15,65 Meter lang sein.

London. Die britische Regierung hat den Einsatz von längeren Sattelaufliegern in Großbritannien mit sofortiger Wirkung erlaubt. Statt der bisherig gültigen Maximallänge von 13,6 Metern dürfen Sattelauflieger jetzt bis zu 15,65 Meter lang sein. Die Entscheidung fußt dem britischen Fachblatt "Motor Transport" zufolge auf ersten Ergebnissen eines seit 2012 laufenden Tests, bei dem Sattelauflieger mit einer Länge von 14,6 und 15,65 Metern von insgesamt 2.600 Lkw im Realverkehr getestet wurden.

Laut dieser Testergebnisse mussten die Test-Lkw dank der erhöhten Ladekapazität der längeren Sattelauflieger zwischen 2012 und 2019 rund 33,5 Millionen Meilen (rund 53,9 Millionen Kilometer) weniger Strecke als mit normalen Sattelaufliegern fahren. Das entspricht 48.000 Tonnen weniger CO2-Ausstoß. Außerdem sei die Zahl der Personenunfälle mit Lkw-Beteiligung gesunken.

Sechs Paletten mehr pro Fahrt

Die britische Transportbranche begrüßt die Entscheidung der Regierung. „Das sind ganz hervorragende Neuigkeiten, denn mit den längeren Sattelaufliegern können wir bis zu sechs Paletten mehr in einer Fahrt befördern, was weniger Transportmeilen und weniger Umweltbelastung bedeutet“, zitiert „Motor Transport“ Tom Cotton, Chef der Abteilung Infrastrukturpolitik beim britischen Straßengütertransportverband Road Haulage Association (RHA).

Der Test mit den längeren Sattelaufliegern hätte eigentlich noch bis 2027 laufen sollen. Aufgrund der überzeugenden Zwischenergebnisse entschied sich die britische Regierung jedoch zur sofortigen Zulassung. Hersteller warnen deshalb auch, dass es bei der Auslieferung der neuen Auflieger in den kommenden Monaten zu Engpässen kommen könnte. Die Branche sei auf die jetzt erfolgte Zulassung nicht vorbereitet gewesen und müsse die Serienproduktion der längeren Sattelauflieger erst organisieren, zitiert „Motor Transport“ den Präsidenten des britischen Sattelauflieger-Herstellers SDC Trailers, Paul Bratton. (kw)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special GROSSBRITANNIEN UND IRLAND.

1000px 588px

Großbritannien und Irland


WEITERLESEN: