Magazino, Roboter, Fiege

Fiege wurde als Fulfillment-Partner für alle logistischen Aktivitäten beauftragt (Symbolfoto)

©Magazino

Fiege übernimmt Logistikleistungen für Online-Erotikhändler

Fiege wurde vom Online-Erotikhändler Amorelie als Fulfillment-Partner für alle B2B- und B2C-Belieferung beauftragt, die Lieferungen sollen aus dem Logistikzentrum in Erfurt erfolgen.

Erfurt. Der Onlinehändler Amorelie hat das Logistikunternehmen Fiege als Fulfillment-Partner für alle logistischen Aktivitäten beauftragt. Aus dem Fiege-Logistikzentrum in Erfurt werden die Produkte des „Onlineshops für das Liebesleben“ versendet. Fiege beliefert sowohl die B2B-Kunden von Amorelie als auch die Kunden, die über den Onlineshop oder einen Online-Marktplatz bei dem Händler von Erotikprodukten eingekauft haben.

Das Logistikzentrum in Erfurt sei für diese „Form der Omnichannel-Abwicklung“ bestens geeignet, sagte Christoph Mangelmans, Managing Director Omnichannel Retail bei Fiege. Auch das erwartete „starke Wachstum von Amorelie“ könne in Erfurt flexibel gewährleistet werden. Dieses Geschäft sei „ein weiterer Baustein zum Ausbau unserer internationalen Omnichannel-Aktivitäten“, so Mangelmans.

„Um den deutlich in ihrer Komplexität gestiegenen logistischen Anforderungen gerecht zu werden, waren wir auf der Suche nach einem Fulfillment Dienstleister, der die diversen Leistungen an einem zentralen Standort erbringen kann“, erklärte Max Mittelmaier, Director Operations bei Amorelie. Im Rahmen des Ausschreibungsprozesses habe Fiege sowohl mit Standortfaktoren als auch Erfahrungen im B2C und B2B Fulfillment überzeugen können. Letztlich ausschlaggebend für die Entscheidung sei dann auch „die hohe digitale Kompetenz Fieges“ gewesen, sagte Mittelmaier. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, Logistikregion Thüringen, Logistikregionen & Standorte, Markt für Transport, Spedition und Logistik, Fiege Logistik


WEITERLESEN: