Geodis Frachtflugzeug

Geodis bietet seinen Kunden ab September ein eigenes Frachtflugzeug an

©Geodis Group

Erstes Frachtflugzeug von Geodis startet

Der Transport- und Logistikdienstleister baut seine AirDirect-Dienste zwischen Europa, den USA und Asien, mit einem eigenen geleasten A330-300 aus.

Egernsund. Geodis least ein eigenes Frachtflugzeug: Das Flugzeug soll ab September zwischen Amsterdam, London, Chicago und Hongkong eingesetzt werden und während der Spitzenzeiten auch die Route China–Europa bedienen. Der erste Flug findet im September statt.

Das für mehrere Jahre geleaste Frachtflugzeug wird in den globalen Geodis AirDirect-Flugplan integriert. Es soll zunächst dreimal pro Woche zwischen Amsterdam/London und Chicago sowie in wöchentlichen Rotationen zwischen Amsterdam und Hongkong eingesetzt werden. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, Geodis Logistics


WEITERLESEN: