Icelandair Flugzeug DB Schenker

Erstmals ist auf einem Flugzeug das DB Schenker-Logo zu sehen

©Icelandair

DB Schenker startet China-Shuttle zwischen Schanghai und München

Die neue Verbindung zwischen München und Schanghai richtet DB Schenker speziell an Kunden, die im Einsatz gegen die Ausbreitung des Coronavirus medizinische Ausrüstung importieren. Zudem denkt das Unternehmen über weitere Verbindungen nach.

Essen. Die Speditions- und Logistik-Tochter der Deutschen Bahn (DB), DB Schenker, hat eine neue, tägliche Luftfracht-Verbindung zwischen Schanghai und München eingerichtet. Dabei kommen laut Unternehmen drei exklusiv für den Logistikdienstleister umgerüstete Passagiermaschinen des Typs Boeing 767 von Icelandair zum Einsatz. Die ersten Flüge des China-Shuttles brachten diese Woche bereits mehrere Tonnen Medizingüter nach Europa, so das Unternehmen.

Das China-Shuttle richtet sich speziell an Kunden, die im Einsatz gegen die Ausbreitung des Coronavirus medizinische Ausrüstung wie Masken oder Schutzanzüge aus China importieren. Bereits jetzt seien hierfür Buchungen über mehrere tausend Kubikmeter Fracht entgegengenommen worden. Die Lead Time bis zur Auslieferung am Zielort beträgt fünf bis sieben Tage. Zum Start sind 45 Flüge von Schanghai Pudong nach München vorgesehen, im vollen Betrieb in 12 Rotationen pro Woche. Ein Ausbau des Shuttles und weitere Verbindungen, zum Beispiel zweimal wöchentlich nach Chicago, seien in Vorbereitung. 

Erstmals DB Schenker-Logo auf einem Flugzeug

Der Kooperationspartner Icelandair hat für DB Schenker die drei Passagiermaschinen umgerüstet und dabei die Passagiersitze ausgebaut. Dadurch entstehen mehr als 200 Kubikmeter Laderaum im Rumpf sowie auf dem Passagierdeck. Zudem wurde im Zuge der Zusammenarbeit ein Logo von DB Schenker neben dem von Icelandair auf der Außenhülle der drei Flieger angebracht. Damit ist erstmals das DB Schenker-Logo auf einem Flugzeug zu sehen. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, Corona Epidemien & Seuchen – Transport und Logistik, DB Schenker


WEITERLESEN: