Deutsche Bahn, Verwaltung, Logo, Berlin

Insgesamt arbeiten bei der Bahn in Deutschland mehr als 200.000 Mitarbeiter

©Fabrizio Bensch/dpa/picture-alliance

Bahn sucht 25.000 neue Mitarbeiter – 5000 zusätzliche Stellen

Die Deutsche Bahn stellt kräftig ein. Im vergangenen Jahr hatte der bundeseigene Konzern 24.000 neue Beschäftigte eingestellt, was einem Saldo von 8000 zusätzlichen Stellen entsprach – dieses Jahr sollen es noch mehr werden.

Berlin. Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr rund 25.000 neue Beschäftigte in Deutschland einstellen. Abzüglich derjenigen, die in Rente gehen oder das Unternehmen aus anderen Gründen verlassen, bleibe hierzulande ein Stellenaufbau von 5000 Mitarbeitern, sagte eine Sprecherin am Montag. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet.

Zu den Berufsgruppen, für die besonders viele Neuanstellungen geplant sind, gehören Lokführer, Fahrdienstleiter oder Fahrweginstandhalter. Gesucht werden aber auch Busfahrer, Servicemitarbeiter an Bahnhöfen, IT-Spezialisten und Ingenieure.

Bei rund 4700 der 25.000 Neuanstellungen soll es sich um Auszubildende handeln. Im vergangenen Jahr hatte der bundeseigene Konzern 24.000 neue Beschäftigte eingestellt, was einem Saldo von 8000 zusätzlichen Stellen entsprach. Im Rahmen der Konzernstrategie Starke Schiene will die Bahn in den kommenden Jahren rund 100.000 Beschäftigte einstellen. Insgesamt arbeiten bei der Bahn in Deutschland mehr als 200.000 Mitarbeiter. (dpa/ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special DEUTSCHE BAHN.

1000px 588px

Deutsche Bahn


WEITERLESEN: