-- Anzeige --

Halbzeit bei Logistik Masters 2012

„Zug für Zug zum Erfolg" – so das Motto bei Logistik Masters 2012 
© Foto: Verkehrsrundschau

Über 800 Teilnehmer haben sich bisher bei Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für Logistikstudenten angemeldet. Die meisten Studierenden kommen derzeit aus Bremerhaven und Dortmund


Datum:
25.05.2012
Autor:
Stephanie Noll
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Für die Halbzeit-Auswertung bei Logistik Masters interessieren sich ganz besonders die Professoren der Logistikhochschulen. „Wie viele Studierende von meiner Hochschule machen mit?“, so lautet jedes Jahr die Frage an die Initiatoren des Studentenwettbewerbes, dem Logistikdienstleister Dachser und der VerkehrsRundschau. Hier nun die Antworten.

Insgesamt haben sich bisher bei Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für Logistikstudenten 803 Teilnehmer von über 140 Hochschulen registriert (Stand 9. Mai 2012). Mit 56 Teilnehmern führt die Hochschule Bremerhaven das Feld an, dicht gefolgt von der Technischen Universität Dortmund und der Universität Duisburg-Essen. Eine ebenfalls große Anzahl an engagierten Studenten finden sich in Lörrach, Mannheim, Salzgitter (Ostfalia), Glauchau, Pforzheim, Magdeburg und Dresden. Von diesen Universitäten, Fachhochschulen und Dualen Ausbildungsgängen/Berufsakademien haben sich jeweils zwanzig und mehr Studierende bei Logistik Masters registriert. Von den meisten der über 140 Hochschulen haben sich bisher hingegen weniger als zehn Studierende angemeldet. (siehe Tabelle PDF-Download)

Einzel- und Teamleistung gefragt

Die Anzahl der Teilnehmer je Hochschule hat auf die Siegeschancen im Hauptwettbewerb von Logistik Masters keinen Einfluss. Das Preisgeld für den Erstplatzierten von 6000 Euro in bar erhält derjenige Teilnehmer, der die meisten der insgesamt 70 Aufgaben aus allen Bereichen der Logistik korrekt beantwortet. Weitere Preisgelder gehen an die Plätze zwei und drei. Und auch für die Aufnahme in die Spitzengruppe „Top Logistik-Studenten 2012“ spielt die Anzahl der Teilnehmer je Hochschule keine Rolle. Auch hier zählt die individuelle Leistung des Studierenden: Jeder Teilnehmer, der mindestens 80 Prozent der maximalen Punktzahl erreicht, erhält die begehrte Top-Logistik-Student-Urkunde und wird exklusiv in den Online-Recruiting-Katalog aufgenommen. Jedes Jahr eine große Ehre für jeden Teilnehmer und eine interessante Gruppe von engagierten Logistikstudierenden, zu der Arbeitgeber jederzeit kostenlos Kontakt aufnehmen können.

Interessant ist die Anzahl der Teilnehmer je Hochschule aber für zwei weitere Auszeichnungen: Zum einen gehen die besten zehn Teilnehmer einer Hochschule in das Logistik-Hochschul-Ranking ein. Die erfolgreichsten Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien/Duale Studiengänge zeichnen Dachser und VerkehrsRundschau ebenfalls aus. Und außerdem erhalten alle Hochschulen eine „Getränke-Beihilfe“ für ihre Logistik-Masters-Abschlussparty, sofern mindestens 15 Studierende alle Fragebögen vollständig ausgefüllt bis zum 19. August einsenden. Also, mitmachen lohnt, das wissen nicht nur die Professoren. Der Einstieg in den Wettbewerb ist jederzeit möglich, mehr dazu unter www.logistik-masters.de 

Das komplette Ranking aller Hochschulen ab drei Teilnehmer

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.