UTA Edenred macht Mobilität mit „Move for Good“ einfach nachhaltig

© Foto: UTA

Transport- und Logistikunternehmen stehen immer mehr unter Druck, strengere Emissionsvorgaben und Umweltvorschriften zu erfüllen. Mit dem neuen Nachhaltigkeitsprogramm „Move for Good“ von UTA Edenred können sie jetzt ihre CO2-Bilanz einfach verbessern und dabei trotzdem rentabel bleiben. Denn neben Umweltaspekten steht dabei auch die Wirtschaftlichkeit ganz besonders im Fokus.

Anzeige von

Datum:
07.11.2022
Lesezeit:
4 min



Damit Transport- und Logistikunternehmen ihren ökologischen Fußabdruck verringern und die Kohlenstoffbilanz ihrer Fahrzeugflotten verbessern können, stützt sich das Nachhaltigkeitsprogramm Move for Good auf vier zentrale Säulen:

  1. Sensibilisierung – Vermittlung der Bedeutung des Emissionsausgleichs und der Nachhaltigkeit in der Branche
  2. Reduzierung – Senkung der Emissionen durch technologische Lösungen und andere Maßnahmen
  3. Kompensation – Ausgleich von Emissionen durch Projekte zur Reinigung der Luft
  4. Klimaschutz – Förderung des Klimaschutzes durch praktische Naturschutz- und Biodiversitätsprojekte

Dafür hat UTA Edenred seine umweltfreundlichen Produkte und intelligenten Mobilitätslösungen jetzt in ein nachhaltiges Gesamtkonzept eingebettet, mit denen die Kunden ihren Umstieg auf eine klimafreundlichere Mobilität schneller vorantreiben können und dabei stets wirtschaftlich bleiben.

UTA eCharge – einfach elektrisierend

Um den Umstieg auf Elektro- und Hybridfahrzeuge zu erleichtern, hat UTA Edenred in Zusammenarbeit mit dem Ladenetzbetreiber ChargePoint die Elektroladelösung UTA eCharge entwickelt. Mit der UTA eCard erhalten UTA-Kunden in 33 europäischen Ländern Zugang zu mehr als 331.000 Ladepunkten, an denen sie ihre Fahrzeuge normal, schnell und ultraschnell laden können – und das zu einheitlichen Tarifen in ganz Deutschland.

Multi-Energie-Unterstützung – maximale Flexibilität

Neben dem Bezug von konventionellen Kraftstoffen bietet UTA Edenred seinen Kunden auch Zugang zu alternativen Kraftstoffen wie Biodiesel, LNG und CNG und stellt damit die Infrastruktur für emissionssenkende Mobilität bereit. Das Multi-Energie-Angebot gilt für alle Antriebsformen und ist mit der UTA Karte in ganz Europa bequem nutzbar.

UTA Kombiverkehr Service – mehr Effizienz

Mit dem UTA Kombiverkehr Service können Unternehmen ihre Lkw auch auf den Zug verladen und auf der umweltfreundlicheren Schiene transportieren lassen. So verringern sie nicht nur ihre CO2-Emissionen und Kraftstoffkosten, sondern sparen zudem Mautgebühren und können ihre Fahrer entlasten.

UTA Carbon Offset – einfache CO2-Kompensation

Damit UTA-Kunden ihre CO2-Emissionen kompensieren können, hat der Mobilitätsanbieter jetzt das CO2-Ausgleichsprogramm UTA Carbon Offset neu auf den Markt gebracht. Dabei werden die verursachten Umweltauswirkungen von Flotten über die UTA Karte pro bezogenem Liter Kraftstoff erfasst, monatlich berechnet und durch Investitionen in zertifizierte Klimaschutzprojekte in der Europäischen Union und in anderen Ländern der Welt bis zu 100 Prozent kompensiert. Dafür erhalten die Kunden jedes Jahr ein Emissionszertifikat als Nachweis für den erbrachten CO2-Ausgleich.

Mit Move for Good unterstützt UTA Edenred seine Kunden beim Einstieg in das neue Zeitalter der nachhaltigen Mobilität und nachhaltiger Kraftstoffe, ohne dabei die Wirtschaftlichkeit aus dem Blick zu verlieren. Sie möchten mehr über das Nachhaltigkeitsprogramm erfahren? Dann klicken Sie hier.


"Mit UTA Edenred Move for Good und UTA Carbon Offset bieten wir unseren Kunden jetzt eine einfache Möglichkeit, ihren Umstieg auf eine umweltfreundlichere Mobilität zu beschleunigen und einen wirkungsvollen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten."



"Wir bieten unseren Kunden ein optimales Akzeptanznetz für ihre Mobilität – egal auf welche Antriebe und Energien sie setzen."



"Mit unseren Flotten- und Mobilitätslösungen unterstützen wir unsere Kunden dabei, zum Treiber nachhaltiger Mobilität zu werden und dabei stets die Wirtschaftlichkeit im Blick zu behalten."

Richard Röhr, Sales Director DACH bei UTA Edenred



ARTIKEL TEILEN MIT



NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.