-- Anzeige --

Am Rande: Zwei Elefanten in marodem Sattelzug

Die Elefanten sind laut Tierarzt wohlauf
© Foto: S_Bachstroem/Istock

Die Polizei hat in Österreich einen deutschen Lkw-Fahrer gestoppt, weil sich an seinem Fahrzeug Reifenteile lösten. Spektakulär war aber vor allem die tierische Fracht.


Datum:
15.01.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wien/Ravensburg. Mit zwei Elefanten als Ladung war ein Deutscher in Österreich in einem völlig maroden Tiertransporter unterwegs. Bei dem Fahrzeug lösten sich auf der Autobahn bei Eisenstadt gut 60 Kilometer südlich von Wien Reifenteile, wie die Polizei Burgenland am Freitag berichtete. Der 25-jährige Fahrer sei in Ravensburg gestartet, sagte ein Polizeisprecher. An Bord waren auch zwei Pferde.

Eine Tierärztin nahm alle Tiere in Augenschein. „Den Tieren, insbesondere den beiden Elefanten, geht es gut. Sie haben die bisherige Reise gut überstanden und sind wohlauf“, sagte der Polizeisprecher.

Die Beamten zogen den Lastwagen aus dem Verkehr. Sie hätten elf schwere technische Mängel an dem Sattelzug festgestellt. Neben den gefährlich mangelhaften Reifen habe auch der Rahmen massive Rostschäden gehabt. Der Mann wollte nach Angaben der Polizei nach Budapest fahren, mehr als 1000 Kilometer. Der Besitzer des Lkw und der Fahrer würden angezeigt, unter anderem, weil das Fahrzeug wegen der Defekte keine gültige Zulassung gehabt habe.  (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.