-- Anzeige --

Wirtschaft gegen LKW-Fahrverbot auf B 104

Die Unternehmen aus Mechlenburg-Vorpommern haben sich gegen ein LKW-Fahrverbot ausgesprochen
© Foto: ddp

Die IHK Neubrandenburg lehnt die Sperrung von Bundesstraßen für den LKW-Verkehr kategorisch ab


Datum:
01.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Neubrandenburg. Die Unternehmen im Südosten Mecklenburg-Vorpommerns lehnen die von mehreren Kommunen geforderte Sperrung von Bundesstraßen für den LKW-Verkehr kategorisch ab. Fahrverbote führten zu stärkeren Umweltbelastungen durch längere Transportwege und insgesamt zu erheblichen Mehrkosten für die Wirtschaft und die Bürger, teilte die IHK Neubrandenburg am Mittwoch mit. Diese Position habe die letzte Vollversammlung der Kammer verabschiedet. Wegen des zunehmenden Mautausweichverkehrs haben Löcknitz, Strasburg, Woldegk und Mirow sowie der Kreis Mecklenburg- Strelitz zuletzt Lkw-Nachfahrverbote für die Bundesstraßen 104 und 198 gefordert.

Statt solcher Fahrverbote müssten unter Beteiligung der betroffenen Anwohner Lösungen gefunden werden, die keine Straßensperrungen beinhalten aber zu einer Entlastung beitragen würden, hieß es von der IHK. Dazu könnte es mehr Kontrollen geben, um beispielsweise Regelungen wie Geschwindigkeitsbegrenzungen durchzusetzen oder er könnte sogenannter Flüsterasphalt verbaut werden. Schließlich müsse auch über den Einbau schalldichter Fenster oder Ortsumgehungen nachgedacht werden. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.