-- Anzeige --

Tipps für Kreditverhandlungen

Der Weg bis zum bewilligten Kredit ist lang
© Foto: Gina Sanders/fotolia.com

Einige gute Ratschläge auf einen Blick: Wie das Kreditgespräch mit der Bank sicher zum Erfolg wird


Datum:
25.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Haben Sie sich entschieden, Fahrzeuge für Ihren Fuhrpark zu kaufen und sind bereit, diese über einen Kredit zu finanzieren, so kommt dem Bankgespräch zur Kreditbeantragung bei Ihrer Bank eine große Bedeutung zu. Hier gilt, dass eine gute Vorbereitung schon der halbe Weg zum Erfolg ist. Die nachfolgenden Tipps können Ihnen dabei eine große Hilfe sein.

Gesprächsvorbereitung
Je besser vorbereitet Sie das Gespräch mit Ihrer Bank angehen, um so größer sind auch Ihre Chancen, erfolgreich zu sein. Dazu gehört auch, den richtigen Zeitpunkt für das Kreditgespräch zu wählen. Um zeitliche Engpässe zu vermeiden, sollte die erste Anfrage bei Ihrer Bank schon frühzeitig stattfinden – und nicht erst dann, wenn der Fahrzeugkauf unmittelbar ins Haus steht. Ihre kompletten und nachprüfbaren Unterlagen haben Sie selbstverständlich beim Banktermin dabei.

Gesprächsverlauf
Präsentieren Sie sich seriös – und freundlich. Beginnen Sie das Gespräch mit einer kurzen Vorstellung Ihres Unternehmens – und der Darlegung der Entscheidung, warum Sie eine bestimmte Anzahl von Fahrzeugen anschaffen möchten. Bereits jetzt kann es empfehlenswert sein, kurz auf die Marktsituation in ihrer Branche einzugehen und für Ihr Unternehmen eine realistische Einordnung vorzunehmen. Benennen Sie ihren aktuellen Entwicklungsstand – und stellen Sie dar, welche Ziele Sie in Zukunft erreichen wollen. Nennen Sie nachvollziehbare Argumente, warum die Anschaffung eigener Fahrzeuge dabei eine wesentliche Rolle spielt.

Nun sollten Sie Ihre aktuellen Unterlagen vorlegen. Dazu gehört nicht nur der vollständige Jahresabschluss, sondern auch Zahlen über die aktuelle Unternehmensentwicklung. Verdeutlichen Sie durch Rentabilitätsvorschaurechnungen, Finanzpläne und Liquiditätsrechnungen, welche zukünftige Entwicklung Sie für Ihr Unternehmen erwarten.

Das Gespräch wird angenehm verlaufen, wenn Sie von Anfang an klarstellen, dass Sie auf jeden Fall bereit sind, alle Positionen offen zu legen, die die Bank zur Beurteilung der Bonität wünscht. Dies ist eine wichtige Grundvoraussetzung.

Nicht zuletzt sollten Sie der Bank mögliche Kreditsicherheiten präsentieren.

Nach dem Gespräch
Ist das Ratingverfahren für Ihr Unternehmen abgeschlossen, lassen Sie sich von Ihrer Bank darlegen, in welche Ratingklasse Ihr Unternehmen eingestuft wurde. Fragen Sie auch an, welche Ausfallwahrscheinlichkeit für Ihr Unternehmen anhand der Ratingnote kalkuliert wird. Sollten Ihre Chancen auf einen Kredit eher gering sein, fragen Sie ihre Bank offen, ob sie Ihnen mögliche Finanzierungsalternativen anbieten kann.

Sollte Ihr Wunsch, eigene Fahrzeuge zu kaufen, aufgrund fehlender Kredite nicht realisiert werden können, sollten Sie andere Finanzierungsalternativen wie Leasing oder Miete in Betracht ziehen. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.