-- Anzeige --

Sprengung der alten A45-Talbrücke bei Wilnsdorf

120 Kilogramm Sprengstoff haben die 500 Meter lange und 70 Meter hohe Talbrücke der Autobahn 45 erfolgreich zu Fall gebracht
© Foto: picture alliance/dpa | Rene Traut

Mit 120 Kilogramm Sprengstoff ist am Sonntag das 70 Meter hohe Bauwerk nahe der Landesgrenze zu Hessen zerstört worden. In Südwestfalen folgen weitere Brückensprengungen. Die in die Jahre gekommene A45 muss umfassend saniert werden.


Datum:
07.02.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wilnsdorf. 70 Meter hoch, 500 Meter lang - eine Brücke von solchem Format ist in Deutschland noch nie zuvor gesprengt worden: „Es war eine Bilderbuchsprengung“, sagte der Sprengmeister eine gute halbe Stunde nach Knall und Fall der acht Pfeilerpaare samt Fahrbahndecke. Zum einen sei die Sprengung planmäßig verlaufen - Punkt 11 Uhr hatte er das Signal zur Zündung der 120 Kilogramm Sprengstoff geben können. Zum anderen sei niemand und nichts zu Schaden gekommen. Die alte Brücke sei exakt in ihrem auf dem Boden vorbereiteten Bett gelandet.

Dieses Projekt ist nur eines im Zuge der Generalsanierung der sogenannten Sauerlandlinie. Auf der gesamten Strecke gibt es 60 in die Jahre gekommene Talbrücken, die Zug um Zug erneuert werden müssen.

Die bis dahin andauernde Sperrung der A45 ist ein Desaster für Südwestfalen: Viele Unternehmen in der wirtschaftlich starken Region sehen sich ohne Hilfen existenziell bedroht. Insbesondere in Lüdenscheid beklagen Anwohner angesichts extremer Lärm- und Abgasbelästigung massive gesundheitliche Belastungen vor allem an den Umleitungsstrecken. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.