-- Anzeige --

So wird das nix!

Nein, ich spreche nicht von der Unfähigkeit der deutschen und europäischen Politik, einen russischen Despoten in seine Schranken zu verweisen.


Datum:
10.03.2022

-- Anzeige --

Nein, ich spreche nicht von der Unfähigkeit der deutschen und europäischen Politik, einen russischen Despoten in seine Schranken zu verweisen. Ich spreche von der Unfähigkeit selbiger Politik, die Verkehrswende hinzubekommen. Wie fast immer folgen großen Worten kaum Taten. Mit 80 Prozent sollen die Mehrkosten bei der Anschaffung alternativer Antriebe gefördert werden. Genau so und ohne Einschränkungen hätte es gehen können. Wie auch beim Pkw, wo jeder vorher weiß, was er an Fördergeldern bekommt. Aber nein, wir brauchen Priorisierungsverfahren und Belege, ob man auch ausreichend CO2 spart. Erste Förderanträge wurde schon abgelehnt. Das schafft Vertrauen und Investitionssicherheit ... Nix für ungut, aber wenn diese Dünnbrettbohrer in Berlin und Brüssel mal echte betriebswirtschaftliche Entscheidungen hätten treffen müssen und an unserer Lebensrealität teilnähmen, gäbe es solch dumme…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.