-- Anzeige --

Schnellfähre Rostock-Hanko nimmt Dienst auf

Superfast VII bietet Platz für 110 Lkw


Datum:
15.05.2001
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die erste "Superfast"-Schnellfähre nimmt am Donnerstag auf der Ostsee-Strecke Rostock-Hanko ihren regulären Dienst auf. Wie die Reederei am Montag mitteilte, wird die in Kiel gebaute Fähre drei Mal die Woche zwischen der Hansestadt und der Südküste Finnlands verkehren. Für die Strecke benötigt "Superfast VII" rund 22 Stunden. Nach der Fertigstellung einer zweiten Schnellfähre soll der Fährbetrieb ab Juli an sechs Tagen in der Woche laufen. Die "Superfast VII" bietet Platz für 626 Passagiere, 85 Pkw und 110 Lastwagen. Mit einem luxusorientierten Konzept sollen vor allem Kurzurlauber und Geschäftsreisende angesprochen werden. Für das Jahr 2002 planen die Betreiber neben der Strecke Rostock-Hanko auch eine schnelle Linie nach Södertälje vor den Toren Stockholms. Außerdem wird im schottischen Rosyth ein direkter Fährdienst zum europäischen Kontinent eingerichtet, wie die Reederei weiter mitteilte. (vr/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.