-- Anzeige --

Ramsauer und Zeil wollen bayrisches Chemiedreieck besser anbinden

Ausbau der Bahnstrecke zwischen München über Mühldorf nach Freilassing angekündigt


Datum:
11.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und sein bayerischer Amtskollege Martin Zeil (FDP) haben eine bessere Zug-Anbindung des bayerischen Chemiedreiecks gefordert. „Die Chemieindustrie ist ein entscheidender Motor für Wirtschaftswachstum und Beschäftigung in Südostbayern", betonten sie in einer gemeinsamen Mitteilung. „Damit dies so bleibt, muss eine entsprechende Infrastruktur geschaffen werden. Der Ausbau der Bahnstrecke München - Mühldorf - Freilassing hat für uns daher höchste Priorität."

Der Chemiekonzern Wacker Chemie hatte Anfang der Woche eine schlechte Bahnverbindung von München nach Mühldorf und ins bayerische Chemiedreieck beklagt. Die eingleisige Strecke sei ein „Investitionshemmnis" und gefährde Arbeitsplätze, sagte Wacker-Vorstand Auguste Willems. In dem Chemiedreieck sind gut zwei Dutzend Unternehmen mit rund 25 000 Beschäftigten angesiedelt. „Das Chemiedreieck wird in seiner Bedeutung zurückfallen, wenn nicht endlich die Infrastruktur ausgebaut wird", warnte der Manager.

„Wir werden den Ausbau der Strecke München - Mühldorf - Freilassing gemeinsam mit aller Kraft vorantreiben. Die Unternehmen im Chemiedreieck können sich auf unsere Zusage verlassen", teilten jetzt die Minister mit. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.