-- Anzeige --

Neuer Ro-Ro-Service in die Türkei

UND Deniz startet einen regelmäßigen Fährdienst zwischen Istanbul und Triest


Datum:
24.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Triest. Das türkische Unternehmen UND Deniz hat die Aufnahme eines regelmäßigen Fährdienstes zwischen dem türkischen-europäischen Hafen Tekirdag (Istanbul) und Triest angekündigt. Die Ro-Ro-Fähre „Beachy Head", die den Service durchführt, ist Baujahr 2003 und 193 Meter lang.

Zunächst soll die Route einmal wöchentlich befahren werden. Angelegt wird in Triest am Terminal Parisi, Mole VI. Die Triester Traditonsreederei Fratelli Cosulich SpA , die auch Agent des chinesischen Riesen Cosco ist, übernimmt den Ticketverkauf von Italien aus.

UND Deniz ist ein Unternehmen des Verbandes der türkischen LKW-Fahrer und wurde in Zusammenarbeit mit Martime Transport Co als Alternative zum langjährigen Unternehmen UN Ro-Ro erst Anfang diesen Jahres gegründet. Es bedient seit Ende März diesen Jahres bereits zweimal wöchentlich die Strecke Tekirbag-Toulon. (rp) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.