-- Anzeige --

Nächste "Diesel-Demo" in Vorbereitung

Zur ersten Protestaktion im Juli kamen rund 500 LKW-Fahrer. (Foto: Sydow)
© Foto: Sonja Sydow

Zweite Protestaktion am Autohof Berg bei Hof soll am 9. August stattfinden


Datum:
01.08.2008
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hof. Rund 500 Lastwagenfahrer aus Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben bereits Mitte Juli mit einer Sternfahrt gegen die hohen Dieselpreise demonstriert. Eine neue Aktion ist allerdings bereits in Planung. Für Samstag, 9. August, lädt Organisator Rudi Stöhr nun ein weiteres Mal alle LKW-Fahrer zum Autohof Berg bei Hof ein, um dort erneut ein Zeichen gegen die anwachsenden Kosten zu setzen. "Lasst uns die Kräfte bündeln", fordert Stöhr die LKW-Fahrer auf. Für die zweite Protestveranstaltung habe man den Thüringer CDU-Politiker Dieter-Lebrecht Koch (MdEP), Vorstandsmitglied des europäischen Verkehrssicherheitsrates, als Redner gewinnen können. Koch setze sich bereits seit einigen Jahren für die Belange der Fahrer im Transportgewerbe aktiv ein, hieß es weiter. Bei der ersten Aktion waren die Trucker über die Autobahn A 9 von Leipzig beziehungsweise Bayreuth, über die A 72 von Chemnitz und über die A 93 von Weiden nach Berg gefahren. Die von der Polizei begleiteten Konvois hatten eine Länge von bis zu zehn Kilometern. Fotos von der Aktion sind am Ende dieser Seite in einer Bildergalerie zusammengestellt. (stb)


Fahrerproteste gegen hohe Dieselpreise

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.