-- Anzeige --

Medienpreis Logistik vergeben

Die Preisträger 2010
© Foto: BVL

Der Medienpreis Logistik 2010 der Bundesvereinigung Logistik, der in diesem Jahr für elektronische Medien ausgeschrieben war, geht an Sendungen des NDR und WDR


Datum:
20.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Auf dem 27. Deutschen Logistik-Kongress in Berlin ist der Medienpreis Logistik der Bundesvereinigung Logistik für elektronische Medien vergeben worden. In der Kategorie "Hörfunk" wurden Benjamin Großkopff und Arne Meyer für ihren Beitrag "Vollgas oder Verkehrsinfarkt – bleibt der Aufschwung im Stau stecken", gesendet auf NRD Info, ausgezeichnet.

Der Beitrag von Veit Bentlage, "Hafen in der Krise – Hamburg bedroht von Wirtschaftsflaute", der im NDR lief, nahm den Preis in der Kategorie "Fernsehen" entgegen. Einen Sonderpreis lobte die BVL für eine Reihe von Kurzreportagen unter dem Titel "Logistik – Der Lauf der Dinge" von Philipp Jahn und Heinz Pohl aus, die im ARD-Morgenmagazin ausgestrahlt wurden.

Mit dem Medienpreis Logistik zeichnet die BVL Journalisten aus, denen es gelungen ist, logistische Aspekte in aktuellen Zusammenhängen lebendig und auch für Nichtfachleute verständlich dazustellen. Der Preis wird im Zweijahreswechsel jeweils für Printmedien oder für Hörfunk und Fernsehen ausgeschrieben. Er ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert. (tr) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.