-- Anzeige --

MAN Nutzfahrzeuge erneuert europaweit Behältermanagement

Softwarelösung soll die Transparenz über die Behälterbestände an den internen und externen Standorten von MAN erhöhen
© Foto: ddp/Joerg Koch

Neue Software ist in zwölf Produktionsstandorten und fünf Logistikzentren im Einsatz / Zugriff auf Datenbasis in Echtzeit


Datum:
09.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wolfurt. MAN Nutzfahrzeuge steuert ihre zwei Millionen Behälterbewegungen europaweit mit der Lösung Behältermanagement von Inet-logistics. Durch die Softwarelösung erhalte MAN Transparenz über alle Behälterbestände und -bewegungen, heißt es in einer Mitteilung. 

Die Inet Integrations- und Kommunikationsplattform bindet sämtliche Supply Chain Partner - Produktionswerke, Lieferanten, Logistikdienstleister und Kunden - in die IT-gestützte Prozesskette ein. So soll eine Bestandsführung und eine bedarfsgerechte Disposition der rund 650 unterschiedlichen Behältertypen möglich werden. Die Lösung wird von Onet-logistics als Software on-demand in ihren Rechenzentren betrieben und kann aus dem ERP-System heraus sowie via Internet genutzt werden.

MAN Nutzfahrzeuge setzt die Behältermanagement-Lösung an allen zwölf europäischen Produktionsstandorten und fünf Logistikzentren ein. Neben der verbesserten Übersicht ermögliche das neue System auf eine Datenbasis in Echtzeit zugreifen, um Behälterbedarfe zu erfassen. Durch diesen Abruf des aktuellen Status der Behälterbestände und -bewegungen könne die eigene Behälterbedarfsplanung verbessert werden. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.