-- Anzeige --

Lufthansa-Wettbewerb: Kostenloser Transport für ein Unternehmen

25.01.2018 13:55 Uhr
Luftfrachtverladung am Flughafen Frankfurt
Auf den Gewinner wartet ein Jahr kostenfreie Luftfrachtkapazität
© Foto: Picture Alliance/dpa/Ulrich Baumgarten

Transport, Zoll, Frachtraum: Die Erschließung des Weltmarkts scheitert bei kleinen Unternehmen oft an logistischen Herausforderungen. In einem Wettbewerb können sie bei Lufthansa Cargo kostenlose Transporte gewinnen.

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Beim Unternehmens-Wettbewerb „Hessen goes global“ der Lufthansa Cargo können sich kleine und mittelständische Unternehmen aus Hessen bis Mitte Februar für eine logistische Unterstützung auf dem Weltmarkt bewerben. Das geht aus einem Presseschreiben hervor. Neben der Frachtfluggesellschaft unterstützen auch Panalpina, UPS und die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen die Initiative. Dabei wollen die Partner aufzeigen, welche Möglichkeiten die Erschließung globaler Märkte auch kleineren Unternehmen bietet.

„Hemmschuh für einen weltweiten Erfolg ist dabei nicht die Nachfrage – die ist dank digitaler Vernetzung und der Möglichkeit, lokale Erzeugnisse per Internet zu begutachten, durchaus vorhanden. Woran es meistens scheitert, ist die Logistik. Vor allem dann, wenn es nicht um handgefertigte Einzelstücke geht, sondern um Kleinserien“, sagte Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Cargo, vor kurzem.

Ein Jahr kostenfreie Luftfrachtkapazität

Der Gewinner der Initiative erhält laut Lufthansa Cargo ein umfangreiches Paket an Fracht- und Logistikleistungen: Ein Jahr kostenfreie Luftfrachtkapazität von bis zu einem Container/Monat sowie kostenfreie Bodentransporte (door-to-door) zu einer Destination, die Organisation aller anfallenden Verzollungsprozesse und Unterstützung bei der kommunikativen Begleitung.

Bewerben kann sich jedes Unternehmen mit Stammsitz und Produktion in Hessen, das Waren produziert. Die Bewerbung erfolgt über ein einheitliches Dokument für alle Interessenten, das über cargovention.com/hgg.html heruntergeladen werden kann. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 16. Februar 2018, die Finalisten werden am 26. Februar 2018 bekannt gegeben. (stm)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.