-- Anzeige --

LKW-Überholverbot in Ungarn

© Foto: ddp/Roland Magunia

Seit Anfang dieses Jahres gilt in Ungarn für LKW ab 7,5 Tonnen und Zugmaschinen ein generelles Überholverbot


Datum:
02.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wien. Seit Anfang dieses Jahres gilt in Ungarn für LKW ab 7,5 Tonnen und Zugmaschinen auf Autobahnen und mindestens vierspurigen Landstraßen in der Zeit zwischen 6 Uhr morgens und 22 Uhr abends ein Überholverbot. Zusätzlich muss von diesen Fahrzeugen „ein solcher Sicherheitsabstand gehalten werden, dass sich zwischen ihnen ein Fahrzeugzug, das ebenfalls vom Überholverbot betroffen ist, sicher einreihen kann", heißt es dazu in der entsprechenden Verordnung des ungarischen Verkehrsministeriums, bestätigt die österreichische Handelsdelegierte in Budapest Erika Teoman-Brenner gegenüber der VerkehrsRundschau. (mf) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.