-- Anzeige --

Lkw dürfen weiterhin sonntags durch Brandenburg fahren

Ursprünglich gilt für die meisten Lkw über 7,5 Tonnen an Sonntagen ein Fahrverbot in der Zeit von 0.00 bis 22.00 Uhr
© Foto: stadtratte/stock.adobe.com

Nach aktuellen Informationen wurde die Ausnahmeregelung zudem auf den Transport sämtlicher Waren ausgeweitet. Damit soll garantiert werden, dass Lieferketten effizient und stabil bleiben.


Datum:
22.03.2021
Autor:
John Aukenthaler
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Potsdam. Lastwagen dürfen weiterhin an Sonn- und Feiertagen durch Brandenburg fahren. Die Ausnahmeregelung trat bereits im März vergangenen Jahres in Kraft und soll nun bis Ende Juni gelten, wie das brandenburgische Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung mitteilte.

Nach den Angaben vom Montag wurde die Ausnahmeregelung außerdem auf den Transport sämtlicher Waren ausgeweitet – bisher waren lediglich Lkw, die spezielle Güter geladen hatten, von den Fahrverboten an Sonn- und Feiertagen ausgenommen. Die Ausnahmeregelung soll garantieren, dass Lieferketten effizient und stabil bleiben. (dpa/ja)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.