-- Anzeige --

Le Havre jetzt mit direktem Schienenzugang

Der Direktanschluss ist das Kernstück des für 2013 geplanten "Terminal Multimodal"
© Foto: Grand Port Maritime du Havre

Der französische Hafen will mit dem direkten Anschluss seine Bedeutung als Logistik-Knotenpunkt ausbauen


Datum:
21.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Paris. Im Zuge des Ausbaus des französischen Seehafens Le Havre zu einem multimodalen Zentrum hat die Hafenbehörde vergangene Woche bei Brèque einen direkten Bahnanschluß eingeweiht und den Startschuss für einen ersten mit 40 Containern beladenen Güterzug Richtung Straßburg gegeben. Der Hafen unterstreicht damit seine Ambitionen im Bereich der großen europäischen Logistik-Knotenpunkte. Im Januar will der zur Staatsbahn SNCF gehörende Kombi-Dienstleister Naviland Cargo eine Shuttle-Linie zwischen Le Havre und Ludwigshafen einrichten.

Bisher konnten Güterzüge von Le Havre aus nur über den Verschiebebahnhof Soquence mit dem nationalen Schienennetz verbunden werden. Ihre Länge war auf 750 Meter begrenzt. Jetzt ist sie auf 850 Meter limitiert und einem größeren Ausbau des Bahntransports zwischen Le Havre, Rouen, Paris und Lyon sowie in Richtung Osten steht nun nichts mehr im Wege. Dies gilt ebenso für den traditionellen Güterverkehr als auch den Kombitransport.

Der Direktanschluß ist das Kernstück des für 2013 geplanten "Terminal Multimodal", mit dem zukünftig auch Riesen-Containerschiffe ihre Ladung umschlagen können sollen. Seit Eröffnung des neuen Hafens "Port 2000" ist das Containeraufkommen ständig im Steigen begriffen. (jb) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.