-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 25. November 2010

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
25.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Verkehr

Straßenbau - Das Land greift der Stadt Halle beim Straßenbau finanziell unter die Arme. Innenstaatssekretär Rüdiger Erben (SPD) übergab am Dienstag nach Ministeriumsangaben Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados (SPD) einen Fördermittelbescheid in Höhe von 900.000 Euro. Mit dieser Summe übernehme das Innenministerium den Anteil der Kommune, die sie eigentlich für sechs vom Bund geförderte Straßenbaumaßnahmen aufbringen müsste. Die Stadt könne dies wegen ihrer Haushaltslage aber nicht. (dpa)

Einweihung - Der Emir von Katar, Scheich Hamad bin Chalifa Al-Thani, hat am Dienstag in Ras Laffan den ersten Teil einer Großwerft eingeweiht. Die Baukosten für die Werft, die rund 80 Kilometer nördlich der Hauptstadt Doha liegt, werden auf insgesamt 2,8 Milliarden US-Dollar (rund zwei Milliarden Euro) beziffert. Bisher wurden drei von insgesamt sechs Teilbereichen der Werft in Betrieb genommen, in der sowohl Schiffe als auch Jachten gebaut und repariert werden sollen. Der Bau der Werft, die in einer bislang vor allem auf die Gasindustrie konzentrierten Zone liegt, ist ein Joint-Venture der katarischen Firma Nakilat mit dem niederländischen Damen-Konzern und der Firma Keppel aus Singapur. Das kleine arabische Golfemirat Katar gehört mit seinen großen Gas- und Erdölvorkommen zu den reichsten Ländern der Welt. Es investiert derzeit große Summen in den Ausbau der Infrastruktur und hat sich als Austragungsort für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 beworben. (dpa)

Umweltzone - Die Stadt Osnabrück verschärft Anfang kommenden Jahres ihre Umweltzone. Vom 3. Januar 2011 an dürften nur noch Autos mit einer gelben oder grünen Umweltplakette in die Stadt fahren, teilte die Kommune am Dienstag mit. Neben Hannover ist Osnabrück die bislang einzige niedersächsische Stadt mit einer Umweltzone. Die Hannoveraner Zone ist bereits seit diesem Frühjahr für gelb und rot gekennzeichnete Autos tabu. Auch Bremen hat eine Umweltzone. Bis Ende Juni 2011 sind dort noch gelbe und grüne Plaketten erlaubt. Danach haben in der Hansestadt nur noch "grüne Autos" freie Fahrt. (dpa)

FlughafenausbauDie Geschäftsführung des Memminger Flughafens hat verkündet, in den kommenden Jahren rund 15 Millionen Euro in den Ausbau des Airports zu investieren. "Die Zeichen stehen auf Wachstum, da muss die Infrastruktur mitwachsen", sagte Ralf Schmid, Mitglied der Geschäftsführung. Das Geld soll in die Erweiterung des Terminals fließen. Darüber hinaus werde die bestehende Landebahn von 30 auf 45 Meter erweitert. (cbr)

Baustellen - Lastwagenfahrer sollen auf Sachsens Autobahnen künftig per Funk vor Baustellen gewarnt werden. Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) will die neue Technik heute (Donnerstag/12.45) in der Autobahnmeisterei Dresden-Hellerau vorstellen. Das Warnsystem gibt es bislang nur in Nordrhein-Westfalen. Rund um Baustellen kommt es wegen Unachtsamkeit oder erhöhter Geschwindigkeit immer wieder zu Unfällen - besonders von LKW-Fahrern. Eine Stimme soll ihnen nun rechtzeitig Bescheid geben, wenn eine Autobahnbaustelle naht. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.