-- Anzeige --

Kurz vermeldet: 12. Oktober 2010

Aktuelle Kurznachrichten und Unternehmensmeldungen des Tages


Datum:
12.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wirtschaft

Stuttgart 21 - Nach der Absage von Bahnchef Rüdiger Grube an einen Bau- und Vergabestopp steht die Schlichtung im Streit um das Bahnhofprojekt Stuttgart 21 auf der Kippe. "Es kann und es darf keinen Bau- und Vergabestopp geben", sagte Grube am Montag in Stuttgart. "Ein Vertrag ist ein Vertrag, und ein Vertrag ist dafür da, dass er erfüllt wird", fügte er vor mehreren hundert Vertretern von Wirtschaft und Politik hinzu. Vor den Toren des Veranstaltungsortes demonstrierten nach Polizeiangaben rund 2.000 Projektgegner gegen das 4,1 Milliarden teure Vorhaben. (dpa)

Frachtrekord - Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat im September Rekordwerte im Passagier- und Frachtgeschäft verbucht. Im Frachtbereich setzte sich die Erholung der vergangenen Monate fort, wie die Fraport AG mitteilte: "Die Luftfracht am Airport legte im Vergleich zum September 2009 um 15,4 Prozent zu und erreichte mit 186.111 Tonnen einen neuen historischen September- Wert." (sno)

Unternehmen

DSV in Südafrika - Die DSV Air & Sea Holding errichtet eine eigene Landesgesellschaft in Südafrika. Anfang Oktober hatte das Unternehmen einen Vertrag mit dem südafrikanischen Unternehmen Transmedit Forwarding abgeschlossen und übernimmt damit dessen geschäftliche Tätigkeiten. Transmedit Forwarding war bisher bereits als Agent für DSV in Südafrika tätig. Mit der Übernahme verfügt DSV in Südafrika nun über 30 Mitarbeiter sowie eigene Büros in Johannesburg und Kapstadt. Den Preis für die Übernahme wollen die Unternehmen jedoch nicht bekannt geben. (sno)

Verbände

Neue Vorstandsmitglieder - Das World Shipping Council (WSC) hat neue Mitglieder für den Vorstand gewählt und vier bestehende Mitglieder für zwei Jahre wiederbestellt. Der Geschäftsführer der Singapurer Reederei NOL Ron Widdows wurde als Vorsitzender wiedergewählt. Kenji Mizushima, Geschäftsführer der japanischen Reederei YK, wird Masakazu Yakushiji (MOL) ersetzen. Er wird den wiedergewählten Mitgliedern Thomas Crowley Jr (Crowley Maritime), Rafi Danieli (Zim) und YM Kim (Hanjin) beistehen. Die verbleibenden Direktoren sind Philip Chow (OOCL), Morten Engelstoft (Maersk), Joachim Konrad (Hamburg Süd), Ulrich Kranich (Hapag-Lloyd), Rodolphe Saade (CMA CGM) und Sun Jia-Kang (Cosco). (rup)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.