-- Anzeige --

Höhere Mautgebühren in Belgien

Die Mautgebühren sind unter anderem für die Nutzung der Brüsseler Autobahnen zum 1. Juli gestiegen
© Foto: David Stockman/dpa/Belga

In den Regionen Flandern und Brüssel sind die Tarife der kilometerabhängigen Lkw-Maut für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht zum 1. Juli um durchschnittlich 1,77 Prozent gestiegen


Datum:
11.07.2017
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Brüssel. In den belgischen Regionen Flandern und Brüssel sind die Tarife der kilometerabhängigen Lkw-Maut für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht gestiegen. Wie der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) jetzt mitteilte, wurden sie zum 1. Juli um durchschnittlich 1,77 Prozent erhöht.

Für Euro-6-Lkw sowie Euro-5-Lkw zwischen 3,5 und 12 Tonnen liegen sie demnach in Flandern und auf Autobahnen im Stadtgebiet von Brüssel nun bei 0,075 Cent pro Kilometer. Für schwerere Lkw würden kilometerweise 0,126 Cent (12 bis 32 Tonnen) beziehungsweise 0,130 Cent (über 32 Tonnen) fällig.

Die Gebühren für Euro-6-Lkw, die das gesamte Straßennetz von Brüssel ohne Autobahnen befahren, betragen inzwischen 0,101 Cent (3,5 bis 12 Tonnen), 0,177 Cent (12 bis 32 Tonnen) und 0,207 Cent (über 32 Tonnen) pro Kilometer. Fahrzeuge mit schlechteren Abgasnormen zahlen dort mehr - in diesem Fall auch Euro-5-Lkw.

In den Regionen Flandern und Brüssel wird auf Mautgebühren laut dem BGL keine Umsatzsteuer erhoben. Bei den Tarifen in der belgischen Region Wallonien ändere sich nichts, teilte der Verband mit.

Mehr News und Meldungen zu Belgien finden Abonnenten in unseren Länderinformationen auf VerkehrsRundschau plus: verkehrsrundschau-plus.de/touren/laenderinformationen

(ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.