-- Anzeige --

Hamburg will mehr deutsche Soldaten im Anti-Piraten-Einsatz

08.09.2011 11:21 Uhr
Hamburg will mehr deutsche Soldaten im Anti-Piraten-Einsatz
Forderung: Die Zahl der deutschen Marinesoldaten soll am Horn von Afrika von 300 auf 1400 aufgestockt werden
© Foto: Focke Strangmann/ dapd

Die Zahl der deutschen Marinesoldaten soll am Horn von Afrika von 300 auf 1400 aufgestockt werden / Deutsche Schiffe müssen robust geschützt werden

-- Anzeige --

Hamburg. Vor einer Beratung der Nordländer an diesem Donnerstag hat Hamburgs Innensenator Michael Neumann (SPD) einen deutlich stärkeren Militäreinsatz gegen Piraten gefordert. „Der Bund soll die Zahl der von Deutschland ans Horn von Afrika entsendeten Marinesoldaten von anfangs 300 auf 1400 erhöhen", sagte Neumann dem "Hamburger Abendblatt" (Donnerstag).

Der Senator will dem Bericht zufolge bei dem Treffen der Innensenatoren und -minister in Hannover eine norddeutsche Allianz für seine Forderung schmieden. „Die Deutsche Marine muss schnellstmöglich in die Lage versetzt werden, die unter deutscher Flagge fahrenden Schiffe robust vor Piraterie zu schützen", heißt nach „Abendblatt"-Informationen in einem Schreiben Neumanns an seine norddeutschen Kollegen.

Die Bundesregierung prüft dagegen, welche Richtlinien und Gesetze erlassen werden müssen, um private Sicherheitskräfte an Bord zuzulassen. Ein Drittel der deutschen Handelsschiffe setzt bereits auf wackliger rechtlicher Grundlage private Sicherheitskräfte ein.

Das Bundestagsmandat für die Anti-Piraterie-Mission „Atalanta" sieht eine Obergrenze von 1400 Soldaten vor. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Afrika

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Leiter Einkauf (m/w/d)

Hamm;Konz;Hamm;Essen;Essen

Abteilungsleitung (m/w/d) Management technische Prozesse

Hannover;Hannover;Langenhagen;Hannover

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.