-- Anzeige --

Hafen Rotterdam: Immer mehr Großcontainerschiffe kommen in den Maashafen

Die „CMA CGM Christophe Colomb“ wird heute in Hamburg erwartet
© Foto: CMA CGM

70 Einheiten im ersten Halbjahr und damit 52 mehr als vor einem Jahr – In Hamburg läuft heute ein Schiffsriese ein


Datum:
13.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Rotterdam/Hamburg. Der Rotterdamer Hafen zählt immer mehr Großcontainerschiffe. Nach Informationen der VerkehrsRundschau steuerten den Maashafen im 1. Halbjahr 2010 70 Großcontainerschiffe mit einer Transportkapazität von 10.000 bis 15.000 Standardcontainer (TEU) an. „Wir haben 52 XXL-Schiffe mehr als noch vor einem Jahr", bestätigte Minco van Heezen, Sprecher beim Hafenbetrieb Rotterdam (HbR), der VerkehrsRundschau.

Die Rangfolge des Großfrachterbetriebes bestreitet die dänische Maersk-Reederei mit dem ersten Platz und 22 Anläufen im aktuellen Berichtszeitraum. Den zweiten Rang bekleidet CMA CGM mit 15 Anläufen, während Hanjin (13), Cosco (11) und MSC (9) die nachfolgenden Positionen belegen. Van Heezen erwartet Zuwächse: „Das ist erst der Anfang. Es gibt einen klaren Trend hin zum verstärkten Einsatz der XXL-Frachter, weil diese Schiffe jetzt vermehrt von den Werften in Fernost abgeliefert werden. Im Juni beispielsweise wurden durch MSC zwei und durch Hanjin ein Großfrachter in Dienst gestellt."

Alle XXL-Frachter können den Rotterdamer Hafen tidenunabhängig ohne Tiefgangsbeschränkungen ansteuern, betonte van Heezen. Die Abfertigung der Containerriesen erfolgt bei den drei Terminalbetreibern ECT, APM und Euromaxx. Der bisherige Umschlagrekord mit Großcontainerschiffen wurde Anfang April registriert, als bei nur einem Anlauf rund 8000 Container geladen und gelöscht wurden, fast doppelt soviel wie bei „normalen" Anläufen.

Im Hamburger Hafen wird am Dienstag Abend mit der „CMA CGM Christophe Colomb" das bislang größte Containerschiff erwartet, das den Hafen ansteuerte. Der Frachter kann theoretisch 13.800 TEU transportieren. Für den Erstanlauf bereitet Hamburg eine besondere Begrüßung vor. (eha) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.