-- Anzeige --

GEFCO baut Intermodal-Angebot aus

Gefco baut sein Intermodal-Angebot aus
© Foto: Gefco

Angebote von Slowenien nach Russland, aus dem Baltikum nach Zentralasien sowie zwischen Deutschland und der Türkei in Planung


Datum:
25.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Courbevoie. Der Industrielogistiker Gefco will sein Intermodal-Angbot ausbauen. "Die Nachfrage nach intermodalen Transporten steigt, da umweltpolitische Themen verstärkt in den Fokus der Gesellschaft rücken", sagt Ralf-Charley Schultze, Gefcos Multimodal Logistics Director für Europa, Russland und Zentralasien. Dazu komme, dass die nachhaltige Entwicklung in immer mehr Unternehmen einen höheren Stellenwert bekomme. So sei es mittelfristig schwer vorstellbar, dass Waren über Tausende von Kilometern ausschließlich auf der Straße transportiert würden, fuhr er fort.

Gerade für Osteuropa und Russland sei die Schiene von besonderem Interesse, führt das Unternehmen weiter an. Nach dem Start der Vesoul-Kaluga-Linie habe Gefco sein internationales Angebot beständig weiterentwickelt. Seit März wird der Fertigungsstandort Kaluga in Russland von Vesoul (Frankreich) aus mit fünf Rundläufen pro Woche versorgt. Für einen Großkunden wurde eine Linie zwischen Madrid und Paris aufgebaut.

Weitere intermodale Verkehre befinden sich laut Gefco bereits in Planung. Konkret umfassen diese Verbindungen von Slowenien nach Russland, aus dem Baltikum nach Zentralasien sowie zwischen Deutschland und der Türkei. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.