-- Anzeige --

Fraunhofer SCS entwickelt Transparenzindex für Nachhaltigkeit in der Logistik

Projektleiter Alexander Nehm
© Foto: VerkehrsRundschau / Rauser

Wissenschaftler messen, wie transparent Unternehmen über eigene Maßnahmen zur Nachhaltigkeit berichten


Datum:
23.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nürnberg. Wissenschaftler der Fraunhofer Arbeitsgruppe Supply Chain Services SCS haben einen Transparenzindex für Nachhaltigkeit in der Logistik entwickelt. Anhand festgelegter Kriterien wird bewertet, wie transparent Unternehmen über ihre Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit und Grüner Logistik berichten. Der Index trifft allerdings keine Aussage darüber, wie nachhaltig Unternehmen tatsächlich wirtschaften. "Wir messen nicht, wie nachhaltig Unternehmen sind, sondern wie sie über ihre Aktivitäten berichten", betont Projektleiter Alexander Nehm. Der Transparenzindex bewertet unter anderem die Übersichtlichkeit, Aufarbeitung und den Zugang zu Informationen über nachhaltige Maßnahmen. Untersucht wurden die 150 umsatzstärksten Unternehmen der "Top 100"-Studie des Fraunhofer SCS.

Den ersten Platz im Transparenzindex-Ranking nimmt UPS ein vor den Wettbewerbern TNT, DHL und Hellmann. DB Schenker landet auf Platz 9 nach Lufthansa Cargo.

In einer zweiten Projektphase soll zusätzlich ein Nachhaltigkeitsindex in der Logistik erarbeitet werden, der den tatsächlichen Grad nachhaltiger Maßnahmen und Aktivitäten bewertet. Dieser soll im Mai auf der Fachmesse "Transport Logiststic" in München vorgestellt werden. (diwi) 

Eine Übersicht über das aktuelle Transparenzindex-Ranking steht am Ende dieser Seite als pdf-Datei zum Download bereit.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.