-- Anzeige --

Fotostrecke: Olympia-Logistik

Großer Trubel: Vorolympisches Volleyballturnier in Peking.

Was die Olympia-Logistik in Peking so spannend, aber auch so schwierig macht: Ein Blick hinter die Kulissen von DB Schenker


Datum:
08.08.2008
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kelsterbach/Peking. Bereits seit vielen Monaten stehen bei DB Schenker alle Zeichen auf Olympia. Die Tochter Schenker China Ltd. darf sich aufgrund eines Marketingvertrages mit BOCOG, dem lokalen Organisationskomitee der Olympischen Sommerspiele 2008, mit dem Namen "Beijing 2008 Freight Forwarding and Customs Clearance Service Exclusive Supplier" schmücken. Nur auf den ersten Blick scheint das Projekt "Olympia 2008" keine so anspruchsvolle Aufgabe zu sein. 2500 Tonnen Luftfracht bewegt Schenker, 1500 TEU kommen per Seeschiff nach Peking. Es ist allerdings nicht die Tonnage, die das Olympia-Geschäft schwierig und spannend zugleich macht, es sind die vielen Besonderheiten, die zahlreiche Olympia-Transporte "zur Kontraktlogistik im Kleinformat" werden lassen, wie es Niklas Wilmking, Projektverantwortlicher für die Olympia-Logistik in Peking, formuliert. So galt es, das Equipment für die Reiterwettkämpfe nach Hongkong zu bringen oder den Transport der Segelboote zu managen. Das alles verlangt eine ganz andere Form der Sorgfalt als die Beförderung von Lebensmitteln. Auch die Beförderung der Ausstattung für die Radio- und Fernsehstationen gehört zu den Schenker-Aufgaben. Einen ausführlichen Bericht über die Olympia-Logistik bei Schenker lesen Sie in der Ausgabe 32/2008 der VerkehrsRundschau, die am 8. August erschienen ist. HIER können Sie ein Abo bestellen. Den Blick hinter die Kulissen von DB Schenker ermöglicht außerdem unsere Bildergalerie am Ende dieser Seite. Klicken Sie rein!


Olympia-Logistik: Hinter den Kulissen

Olympia-Logistik: Hinter den Kulissen Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.