-- Anzeige --

Forschung zu Elektromobilität wird von Ministerien gefördert

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMU) und das Bundesumweltministerium (BMU) starten Projekt zur Forschungsförderung zum Thema Elektromobilität
© Foto: Luftbildfotograf / stock.adobe.com

Das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium rufen derzeit Forschungseinrichtungen, Hochschulen sowie Unternehmen dazu auf, sich für eine Förderung von Forschung und Entwicklung im Bereich Elektromobilität zu bewerben.


Datum:
06.07.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Das Bundeswirtschaftsministerium (BMU) und das Bundesumweltministerium (BMU) wollen die Forschung rund um die Elektromobilität fördern. Dazu rufen sie  Forschungseinrichtungen, Hochschulen sowie Unternehmen auf, sich bei diesem Projekt bis zum 30. September 2021 zu bewerben: Es geht unter anderem um die Elektrifizierung des Schwerlastverkehrs.

Projekte, die sich beispielsweise mit dem Aufbau und der Erprobung von Fahrzeug- und Infrastruktursystemen zur Elektrifizierung des straßengebundenen Güterverkehrs im Realbetrieb, Oberleitungs-Lkw oder der Ladeinfrastruktur beschäftigen, erhalten eine Förderung bis zu 50 Prozent der Kosten. Für kleine und mittelständische Unternehmen soll es laut Richtlinie einen Aufschlag von 15 Prozent geben.

Darüber hinaus sollen Vorhaben zu automatisierten und autonomen Elektrofahrzeugen und ihren Umwelt- und Klimawirkungen gefördert werden. Auch die Untersuchungen zu Klima- und Umweltvorteilen von Elektrofahrzeugen sowie Verfahren zur Verbesserung von Ladekomfort, Verfügbarkeit und Auslastung von Ladeinfrastruktur sind Teil der Ausschreibung. Außerdem geht es um die Markteinführung, Ressourcenverfügbarkeit und Recycling. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.