-- Anzeige --

Energiepreise sorgen für Preisschub bei Einfuhren

Die Presei für importierte Güter sind im April stark gestiegen (Symbolbild)
© Foto: Christian Charisius/dpa/picture-alliance

Der Import von Energie ist im April erheblich teurer geworden, das Statistische Bundesamt sieht darin eine Folge der Corona-Krise.


Datum:
28.05.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wiesbaden. Nach Deutschland importierte Güter haben sich auch im April stark verteuert. Im Jahresvergleich seien die Einfuhrpreise um 10,3 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag, 28. Mai, mit. Im Vergleich zum März legten die Importpreise um 1,4 Prozent zu. Die Wiesbadener Behörde begründete den Anstieg erneut vor allem mit den Energiepreisen.

Die Preise für Energieimporte haben sich demnach im Jahresvergleich mehr als verdoppelt (plus 101,3 Prozent). Dieser Anstieg ist eine Folge der Corona-Krise. Im April 2020 hatte die Nachfrage aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie ihren Tiefpunkt erreicht, bei einem gleichzeitig starken Angebotsüberhang auf dem Ölmarkt. Importiertes Erdöl war im April 198 Prozent teurer als im Vorjahr.

Auch bei Mineralöl und Erdgas gab es starke Anstiege. Außerdem verteuerte sich der Import von Strom um über 200 Prozent. Ohne Energie waren die Importpreise im April nur um 4,8 Prozent höher als im Vorjahresmonat. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.