-- Anzeige --

Edeka importiert künftig über Duisburg

11.11.2005 17:04 Uhr

Die Edeka-Gruppe wird künftig in Duisburg ein neues Dienstleistungscenter für den Import von Konserven und Nonfood-Artikel nutzen.

-- Anzeige --

Das 16.000 Quadratmeter große Logistikzentrum des niederländischen Dienstleisters Seacon Logistics wurde Anfang der Woche eröffnet. Edeka stellt damit die Weichen für die Beschaffungslogistik innerhalb der Gruppe neu. „An der kontinuierlichen Optimierung unserer Prozesse wird mit Hochdruck gearbeitet“, erklärt Michael Mahlberg, Leiter des vor kurzem eigens zu diesem Zweck eingerichteten Geschäftsbereiches Beschaffungslogistik in der Hamburger Edeka-Zentral. „Wir erwarten uns von diesem konkreten Projekt ein jährliches Kosteneinsparungspotenzial im 7-stelligen Bereich.“ Edeka werde deshalb die Kapazitäten Schritt für Schritt ausbauen und sukzessive zusätzliche Lieferanten an den Standort Duisburg heranführen. Als weiteres Ziel des neuen Beschaffungskonzeptes der Edeka nannte Mahlberg die verstärkte Abwicklung nationaler und internationaler Warenflüsse über zentrale Knotenpunkte in Deutschland ab 2006.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Edeka

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.