-- Anzeige --

DSV-Umsatz bricht um ein Drittel ein

DSV Fahnen
DSV hat vor allem im Air & Sea-Geschäft zu kämpfen
© Foto: DSV

Der dänische Logistikdienstleister musste im ersten Halbjahr 2023 einen herben Umsatz- und Gewinneinbruch verbuchen. Vor allem das Air & Sea-Geschäft schwächelt.


Datum:
25.07.2023
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die DSV Group hat am 25. Juli ihre Zahlen für das erste Halbjahr 2023 vorgestellt und musste dabei teils herbe Umsatzverluste einräumen. Wie der dänische Logistikdienstleister meldet, brach der Gesamtumsatz um 35,4 Prozent auf 78,681 Milliarden Dänische Kronen (10,559 Mrd. Euro) ein.

Vor allem das wichtige Air & Sea-Geschäft, das für weit über die die Hälfte des DSV-Umsatzes steht, musste in den ersten sechs Monaten des Jahres Federn lassen: der Umsatz in dieser Sparte ging aufgrund gesunkener Frachtraten und geringenen Volumens im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 49,206 Mrd. Dänische Kronen (6,6 Mrd. Euro) zurück. Das entspricht einem Rückgang um 46,3 Prozent.

Leichter Umsatzrückgang im Geschäftsbereich Road

Der Geschäftsbereich Road schrumpfte dagegen lediglich um 4,5 Prozent auf 19,744 Mrd. Dänische Kronen (2,65 Mrd. Euro). Das Management zeigt sich bei der Landverkehrssparte denn auch zufrieden, so habe man in einem durch die abgeschwächte Konjunktur gezeichneten Markt Anteile gewinnen können. Die beste Performance habe man in Deutschland und den Niederlanden hingelegt. Auch für die Kontraktlogistiksparte Solutions hat DSV nur einen leichten Umsatzrückgang um 4,6 Prozent auf 11,523 Mrd. Dänische Kronen (1,55 Mrd. Euro) zu vermelden.

Der Bruttogewinn sank im Berichtszeitraum um 14,2 Prozent auf 22,722 Mrd. Dänische Kronen (3,05 Mrd. Euro). Operativ verdiente DSV im erste Halbjahr 9,377 Mrd. Dänische Kronen (1,26 Mrd. Euro) – 31,6 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.